• Bei „Sturm der Liebe“ herrscht Liebeschaos
  • „Shirin“ hat sich endlich für „Gerry“ entschieden
  • Doch der ist zwischen ihr und „Merle“ hin- und hergerissen

„Shirin“ (Merve Cakir) hat bei „Sturm der Liebe“ ihre Zukunft mit „Henning“ (Matthias Zera) aufgegeben. Sie will mit „Gerry“ (Johannes Huth) zusammen sein, doch der ist zwischen ihr und „Merle“ (Michaela Weingartner) hin- und hergerissen.

„Sturm der Liebe“: „Gerry“ trifft eine Entscheidung

Schließlich trifft „Sturm der Liebe“-„Gerry“ eine Entscheidung: Er will tatsächlich mit „Shirin“ glücklich werden. Doch das Schicksal meint es nicht ganz so gut für ihn, denn plötzlich steht „Merle“ wieder vor der Tür.

Auch interessant:

Währenddessen hegt „Constanze“ (Sophia Schiller) immer noch große Hoffnung auf ein Happy End mit „Paul“ (Sandro Kirtzel). Der fühlt sich jedoch nach wie vor zu „Josie“ (Lena Conzendorf) hingezogen und sagt deshalb auch einem gemeinsamen Date ab.

Da ihm die Situation zu schaffen macht und auch „Josie“ langsam verzweifelt, trifft er eine Entscheidung. „Paul“ will „Constanze“ reinen Wein einschenken. Ob es tatsächlich dazu kommt, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.