• Home
  • TV & Film
  • Shannen Doherty: Darum wird sie im „Charmed“-Reboot nicht mitwirken

Shannen Doherty: Darum wird sie im „Charmed“-Reboot nicht mitwirken

Shannen Doherty hat den Krebs besiegt

Bald kommt das Reboot der beliebten Serie „Charmed“ ins US-Fernsehen. Shannen Doherty, die im Original die Rolle der „Prue“ spielte, ist zwar schon gespannt auf das Comeback, mitspielen wird sie darin aber trotzdem nicht.  

Hollywood ist im Reboot-Rausch. Neben anderen Serien und Filmen kommt bald eine neue Version von „Charmed“ ins Fernsehen. Das Reboot mit neuen Hauptdarstellerinnen soll in der Gegenwart spielen und sich um die Hexenschwestern „Mel“, „Madison“ und „Macy“ drehen. 

Alyssa Milano, Shannen Doherty und Holly Marie Combs damals
 

Shannen Doherty spielt schon in einem anderen Reboot mit

Shannen Doherty (47), die in der Originalserie die Rolle der „Prue“ übernahm, wird allerdings nicht im Reboot mitspielen. Diese Entscheidung rührt nicht etwa davon, dass sie die Serie nicht überzeugt hätte, sondern, dass Shannen schon bei einem anderen Reboot mitspielt.  

Die Schauspielerin wird bald in der Neuauflage der schwarzen Komödie „Heathers“ zu sehen sein. Gegenüber „Entertainment Weekly“ erklärte sie: „Es ist schon lustig, jemand hat mich gefragt: ,Würdest du gerne im Charmed-Reboot dabei sein?’ Und ich sagte: ,Oh Gott, ich kann doch nicht die Reboot-Queen werden!’“