• Home
  • TV & Film
  • „Seinfeld“-„Elaine“: Das macht Julia Louis-Dreyfus heute

„Seinfeld“-„Elaine“: Das macht Julia Louis-Dreyfus heute

Das macht der „Seinfeld“- Star Julia Louis-Dreyfus heute 
14. Januar 2021 - 19:29 Uhr / Julia Ludl

Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus ist seit den frühen achtziger Jahren im Showbusiness aktiv und bekannt für ihre Rolle als „Elaine Benes“ in der beliebten Sitcom „Seinfeld“. Wir verraten euch, was die Schauspielerin heute macht.

Im Jahr 1990 lernten wir zum ersten Mal „Elaine Benes“ in „Seinfeld“ kennen, eine der komischsten Figuren aller Zeiten. Bis 1998 spielte Julia Louis-Dreyfus (60) die Rolle. Auch wenn sie ihr Schauspieldebüt 1982 in „Saturday Night Live“ gab, ist „Seinfeld“ wahrscheinlich die Serie, die ihr mehr Popularität einbrachte.

Julia Louis-Dreyfus: Das macht sie heute

Julia Louis-Dreyfus' Karriere verlor auch nach ihrer Zeit bei „Seinfeld“ nicht an Fahrt. Sie war in verschiedenen Serien zu sehen, wie „Arrested Development“, „Lass es, Larry!“ und „The New Adventures of Old Christine“. Ab 2012 spielte die gebürtige New Yorkerin in der politischen Sitcom „Veep – Die Vizepräsidentin“ die Rolle der „Selina Meyer“, im Mai 2019 war sie das letzte Mal in der Serie zu sehen.

Allerdings hat die ehemalige „Seinfeld“-Darstellerin in letzter Zeit auch an anderen Projekten gearbeitet. So spielte sie die Rolle der „Billie“ in der Komödie „Downhill“ und verkörperte „Laurel Lightfoot“ in dem computeranimierten Pixar-Film „Onward“. Beide Filme wurden 2020 veröffentlicht.

Julia Louis-Dreyfusals „Elaine Benes“

Julia Louis-Dreyfus ist verheiratet

Privat läuft es gut für Julia Louis-Dreyfus. Sie ist seit 1987 mit dem Schauspieler Brad Hall verheiratet, mit dem sie auch zwei Kinder hat.

Im Jahr 2017 erhielt sie die schockierende Diagnose Brustkrebs. Inzwischen hat sie die Krankheit allerdings besiegt, wie sie 2018 bekanntgab.