• Seit fast 20 Jahren gibt es „Die Rosenheim Cops“
  • Doch wo wird die Serie gedreht?
  • Hier steht das berühmte „Time Square“ wirklich

Die beliebte Krimi-Vorabendserie „Rosenheim Cops“ läuft seit 2002 im ZDF. Die Dreharbeiten finden hauptsächlich in Südbayern und auch oftmals in Chiemgau statt.

„Rosenheim Cops“: Die Polizeistation ist in Wirklichkeit das Rathaus

Fans der Serie „Rosenheim Cops“ und Rosenheim-Besucher können sogar im Rahmen einer Stadtführung alte, aber auch neue Originaldrehorte besuchen und dabei interessante Geschichten und Fakten zu der Serie erfahren.

Denn einige Sachen in der Serie sind in Wirklichkeit gar nicht so wie sie scheinen. Habt ihr gewusst, dass die Polizeistation in der Serie in Wirklichkeit das Rathaus der Stadt Rosenheim ist?

In den ersten Folgen wurde sogar versucht, dort zu drehen, aber nachdem die Mitarbeiter ihre Akten in den Büros nicht mehr wiederfinden konnten, beschloss die Produktion, die Büros auf dem Bavaria Filmstadt Gelände nachzubauen. 

Auch das berühmte „Times Square“ der „Alten Brauerei“ wurde mittlerweile im Filmstudio nachgebaut. Der Drehort des Hofer-Hofes dagegen ist ein privater Bauernhof bei Weyarn.

JETZT NEU: Abonniere unseren PROMIPOOL-Newsletter und verpasse keine News rund um „Die Rosenheim Cops“!

Auch interessant:

Auch der Ludwigsplatz dürfte vielen Fans von „Rosenheim Cops“ ein Begriff sein. Besucher dürften viele Häuser dort wiedererkennen, denn fast jedes von ihnen war schonmal in einen Kriminalfall in der Serie „Rosenheim Cops“ verwickelt.

Mittlerweile werden die Rosenheim-Örtlichkeiten in der Serie aber immer weniger.