22. November 2020 - 16:29 Uhr /

„Relic Hunter – Die Schatzjägerin“ war eine Serie, die zwischen 1999 und 2002 über die Bildschirme flimmerte. Die erste Folge in Deutschland lief am 12. November 2000 an. Leider wurde die Serie nach nur drei Staffeln abgesetzt, dennoch verzaubert Tia Carrere bis heute Zuschauer mit ihren Abenteuern um sagenumwobene Relikte vergangener Zeiten. Was wohl aus ihr und den anderen Stars von „Relic Hunter“ geworden ist? Hier erfahrt ihr es.

„Relic Hunter“: Das machen die Stars heute

Tia Carrere verkörperte die „Sydney Fox“ in „Relic Hunter“. Sie ist Geschichtsprofessorin an der Universität Toronto und wird dort immer wieder von privaten Sammlern und staatlichen Stellen engagiert, um zusammen mit ihrem Assistenten „Nigel“ nach verschwundenen Relikten auf der ganzen Welt zu suchen. „Sydney“ ist eine wahre Powerfrau - daher auch nicht verwunderlich, dass sie „Nigel“ immer wieder aus der ein oder anderen gefährlichen Situation retten muss. Denn während seine Chefin stets mutig ist, wirkt er oft eingeschüchtert und tollpatschig.

Und nicht zu vergessen „Sydneys“ Sekretärin „Claudia“. Sie arbeitet zwar in dem Büro, interessiert sich aber nur wenig für Geschichte. „Claudia“ kommt in der Serie oft sehr oberflächlich und auch naiv rüber - was ihre Rolle aber durchaus ausmacht. Was aus ihr und den anderen „Relic Hunter“-Stars wurde, seht ihr in der Bildergalerie.

Darsteller von „Relic Hunter“

22. November 2020 - 16:29 Uhr /

„Relic Hunter – Die Schatzjägerin“ war eine Serie, die zwischen 1999 und 2002 über die Bildschirme flimmerte. Die erste Folge in Deutschland lief am 12. November 2000 an. Leider wurde die Serie nach nur drei Staffeln abgesetzt, dennoch verzaubert Tia Carrere bis heute Zuschauer mit ihren Abenteuern um sagenumwobene Relikte vergangener Zeiten. Was wohl aus ihr und den anderen Stars von „Relic Hunter“ geworden ist? Hier erfahrt ihr es.

„Relic Hunter“: Das machen die Stars heute

Tia Carrere verkörperte die „Sydney Fox“ in „Relic Hunter“. Sie ist Geschichtsprofessorin an der Universität Toronto und wird dort immer wieder von privaten Sammlern und staatlichen Stellen engagiert, um zusammen mit ihrem Assistenten „Nigel“ nach verschwundenen Relikten auf der ganzen Welt zu suchen. „Sydney“ ist eine wahre Powerfrau - daher auch nicht verwunderlich, dass sie „Nigel“ immer wieder aus der ein oder anderen gefährlichen Situation retten muss. Denn während seine Chefin stets mutig ist, wirkt er oft eingeschüchtert und tollpatschig.

Und nicht zu vergessen „Sydneys“ Sekretärin „Claudia“. Sie arbeitet zwar in dem Büro, interessiert sich aber nur wenig für Geschichte. „Claudia“ kommt in der Serie oft sehr oberflächlich und auch naiv rüber - was ihre Rolle aber durchaus ausmacht. Was aus ihr und den anderen „Relic Hunter“-Stars wurde, seht ihr in der Bildergalerie.

Darsteller von „Relic Hunter“