• Am 29. Mai lief eine neue Folge des „ZDF-Fernsehgartens“
  • Bei den „Garten Games“ wurde es nicht nur sportlich
  • Julius Brink brachte die Zuschauer mit seinem Po in Wallung

Julius Brink (39) sorgte am 29. Mai beim „ZDF-Fernsehgarten“ für Lacher. In einem überdimensionalen Gummiball trat der Beachvolleyballspieler gegen andere Promi-Sportler an. Dabei war ihm für den Sieg nichts zu schade – auch nicht sein entblößtes Hinterteil.

Po-Blitzer: Julius Brink beim „ZDF-Fernsehgarten“ die Hose runter

Der „ZDF Fernsehgarten“ 2022 am Sonntag sorgte mit den „Garten Games“ für beste Unterhaltung. Unbeabsichtigt ist Julius Brink beim Springen in einem aufblasbaren Gummiball die Hose runtergerutscht. Damit brachte der Sportler die Zuschauer und auch bei Moderatorin Andrea Kiewel (56) zum Lachen. Nachdem die Kamera plötzlich die Aufnahme von Julius' nacktem Hinterteil eingefangen hatte, witzelte Kiwi: „Der Mond ist aufgegangen.“

Besonders für die Fernsehzuschauer schien der Po-Blitzer rückblickend das Highlight des „ZDF-Fernsehgartens“ vom letzten Sonntag gewesen zu sein. Im Netz wurde fleißig über die Textil-Panne diskutiert und sich amüsiert.

Auf Twitter hieß es unter anderem von einem ZDF-Zuschauer: „Das Beste war der nackte Hintern #Fernsehgarten.“ Auch auf Instagram blieb der Po-Blitzer von Julius Brink nicht unkommentiert. Unter einem Reel, das die „Fernsehgarten“-Episode vom 29. Mai zusammenfasst, schrieb ein User: „Ich fand es wieder toll und vor allem war es lustig, wie er [Julius] seine Hose verlor.“

Auch interessant: