• Home
  • TV & Film
  • Pierce Brosnan: Von „James Bond“ zum Superhelden-Kino

Pierce Brosnan: Von „James Bond“ zum Superhelden-Kino

„James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug“: Pierce Brosnan als „James Bond“ und Denise Richards als „Dr. Christmas Jones“
25. März 2021 - 15:15 Uhr / Isabel Neuber

In „James Bond“ bewies Pierce Brosnan, dass er als Actionheld überzeugen kann. Jetzt wagt er sich erneut an das Genre und gibt „Dr. Fate“ aus dem Comic-Klassiker „Black Adam“ ein Gesicht.

Bekannt ist er bei den meisten als „James Bond“. Von 1995 bis 2002 schlüpfte Pierce Brosnan (67) viermal in die Rolle des Geheimagenten. Auf den Schauspieler wartet nun die nächste Rolle. In seinem neusten Filmprojekt „Black Adam“ wird er die DC-Figur „Dr. Fate“ spielen, wie „The Hollywood Reporter“ berichtet.

Pierce Brosnan wird sich die Leinwand mit Dwayne Johnson und Aldis Hodge teilen

„Kent Nelson“, auch bekannt als „Dr. Fate“, ist der Sohn eines Archäologen, der sich bestens in der Zauberkunst auskennt und einen magischen Helm besitzt. „Dr. Fate“ ist eine der ältesten Charaktere von DC, erstmals erschien er 1940 in einem Comic.

Laut „The Hollywood Reporter“ werden neben Pierce Brosnan weitere Filmgrößen wie Hollywood-Riese Dwayne Johnson (48) und Aldis Hodge (34) in „Black Adam“ zu sehen sein. Auch ein Darsteller der noch nicht allzu lange im Showgeschäft ist, konnte sich einen Platz im neuen Film sichern. Welcher Jungschauspieler in die Rolle des „Atom Smasher“ schlüpft und wann die Dreharbeiten starten, erfahrt ihr im Video.

Mehr Retro-Themen findet ihr auf unserem YouTube-Kanal „Retro - Die guten alten Zeiten“