26. Oktober 2020 - 14:55 Uhr / Marion Wierl

Bei der Produktion von Filmen gibt es so viel zu beachten und sicherlich geben sich alle Beteiligten die größte Mühe, das bestmögliche Ergebnis zu erzeugen. Trotzdem passieren immer wieder peinliche Fehler bei den Kostümen! Wir zeigen euch eine Auswahl solcher fehlerhafter Kostüme in Filmen – ihr dürft gespannt sein!

Peinliche Kostümfehler in bekannten Filmen

Wer an Fehler in Filmen denkt, wird früher oder später über „Gladiator“ stolpern. Hier trägt „Maximus“ (Russell Crowe) während des Kampfs mit dem Tiger Elastan-Shorts unter seiner Tunika. Es ist offensichtlich, dass es im antiken Rom noch kein Elastan, also Kunstfasern, gegeben hat.

In „Robin Hood – König der Diebe“ zeigt „Robins“ (Kevin Costner) Begleiter „Azeem“ (Morgan Freeman) ein Teleskop. Nur zur Erinnerung, der Film spielt im 12. Jahrhundert. Das Teleskop wurde aber erst im Jahr 1608 erfunden!

Morgan Freeman alias „Azeem“ und Kevin Costner alias „Robin Hood“ in „Robin Hood - König der Diebe“

Auch in einem hochgelobten und preisgekrönten Film wie „Django Unchained“ versteckt sich ein Kostümfehler. „Django“ (Jamie Foxx) trägt in seiner Coolness eine Sonnenbrille auf der Nase. Diese waren aber zur Zeit, in dem der Film spielt, aber noch gar nicht salonfähig und wenn, dann auch nur zu medizinischen Zwecken.

26. Oktober 2020 - 14:55 Uhr / Marion Wierl

Bei der Produktion von Filmen gibt es so viel zu beachten und sicherlich geben sich alle Beteiligten die größte Mühe, das bestmögliche Ergebnis zu erzeugen. Trotzdem passieren immer wieder peinliche Fehler bei den Kostümen! Wir zeigen euch eine Auswahl solcher fehlerhafter Kostüme in Filmen – ihr dürft gespannt sein!

Peinliche Kostümfehler in bekannten Filmen

Wer an Fehler in Filmen denkt, wird früher oder später über „Gladiator“ stolpern. Hier trägt „Maximus“ (Russell Crowe) während des Kampfs mit dem Tiger Elastan-Shorts unter seiner Tunika. Es ist offensichtlich, dass es im antiken Rom noch kein Elastan, also Kunstfasern, gegeben hat.

In „Robin Hood – König der Diebe“ zeigt „Robins“ (Kevin Costner) Begleiter „Azeem“ (Morgan Freeman) ein Teleskop. Nur zur Erinnerung, der Film spielt im 12. Jahrhundert. Das Teleskop wurde aber erst im Jahr 1608 erfunden!

Morgan Freeman alias „Azeem“ und Kevin Costner alias „Robin Hood“ in „Robin Hood - König der Diebe“

Auch in einem hochgelobten und preisgekrönten Film wie „Django Unchained“ versteckt sich ein Kostümfehler. „Django“ (Jamie Foxx) trägt in seiner Coolness eine Sonnenbrille auf der Nase. Diese waren aber zur Zeit, in dem der Film spielt, aber noch gar nicht salonfähig und wenn, dann auch nur zu medizinischen Zwecken.