• Jorge Gonzalez hat einen neuen Job
  • Er ist bald Juror in der slowakischen Ausgabe von „Let's Dance“
  • Wird er auch der deutschen Ausgabe erhalten bleiben?

Seit 2013 sitzt Jorge Gonzalez (54) schon in der Jury von „Let's Dance“. Jetzt hat der Choreograf einen neuen Job ergattert, wie RTL berichtet. Jorge sitzt in wenigen Wochen in einer weiteren „Let's Dance“-Jury.

Auch interessant:

Jorge Gonzalez wird für seinen neuen Jury-Job zwischen der Slowakei und Deutschland pendeln  

Jorge Gonzalez bewertet in der Slowakei ab März tanzende Promis und Profis. „Dass ich jetzt auch in der Slowakei Juror bei ,Let’s Dance‘ werde, freut und ehrt mich sehr, denn es ist wie nach Hause zu kommen“, so Jorge gegenüber „Bild am Sonntag“. Die Frohnatur lebte nämlich einige Jahre in der Slowakei und beendete dort ihr Studium.

Doch was wird aus dem deutschen „Let's Dance“? Da müssen sich die Zuschauer keine Sorgen machen, denn während das Format hierzulande am Freitag stattfindet, tanzen die Promis in der Slowakei immer sonntags. Somit wird Jorge, der kürzlich seinen perfekten Body zeigte, zwischen den beiden Ländern hin- und herpendeln.

Sprachlich werde es ebenfalls keine Probleme geben, wie Jorge weiter der „Bild“ verrät: „Meine Freunde dort sagen, dass ich besser Slowakisch spreche als Deutsch.“