• Home
  • TV & Film
  • Neue Staffel NCIS: „Gibbs'“ Geheimnis wird endlich aufgeklärt

Neue Staffel NCIS: „Gibbs'“ Geheimnis wird endlich aufgeklärt

Mark Harmon steigt Gerüchten zufolge bei NCIS aus
18. Juni 2020 - 11:28 Uhr / Valerie Messner

Die Produzenten von NCIS geben die ersten Details zur Handlung der neuen Staffel in einem Interview bekannt. Dabei wird klar: Eine Geschichte um NCIS-Chef „Gibbs“ wird endlich enthüllt.

„Leroy Jethro Gibbs“ (Mark Harmon, 68) soll mutiger denn je in der 18. Staffel NCIS zurückkehren. Das gaben die Produzenten gegenüber „TVInsider“ bekannt. Der furchtlose Ermittler soll immer mehr mit seinen Gefühlen konfrontiert werden. 

NCIS: Wie geht es weiter?

In der 17. Staffel wurde „Gibbs“ bereits davon überrascht, dass seine mutmaßlich tote Ziehtochter, die ehemalige Agentin „Ziva David“ (Cote de Pablo, 40), überraschend zurückkehrte. Ob „Ziva“ ein weiteres Comeback in Staffel 18 haben wird, bleibt noch unbeantwortet.

Die Handlungsstränge des verfrühten Finales der letzten Staffel, welches wegen der Pandemie vorgezogen werden musste, sollen weiterlaufen. Gegenüber „McGee“ (Sean Murray, 42) öffnete sich „Gibbs“ darin erstmals und sprach über seine eigenen Kriegserfahrungen. 

Produzent Frank Cardea erklärte, dass in der neuen Staffel noch mehr große Emotionen bei „Gibbs“ zu sehen sein werden: „Er wird immer noch der Cowboy sein, den wir alle kennen und lieben, aber er wird nicht mehr nur der Cowboy sein.“ 

NCIS: „Gibbs'“ Geheimnis wird gelüftet

Der bisher größte Meilenstein der Krimiserie soll laut „TVInsider“ ebenfalls bald folgen: Die Zuschauer sehen in der 400. Episode, wie „Gibbs“ zum ersten Mal in die NCIS-Welt gekommen ist und wie er seinen langjährigen Verbündeten „Ducky Mallard“ (David McCallum, 86) kennengelernt hat.

Bei NCIS spielt David McCallum „Ducky“

Bestätigt ist außerdem, dass ein großes Geheimnis aus der 16. Staffel endlich aufgeklärt werden soll. Damals verschwand „Gibbs“ mitten in einer Ermittlung. Laut Produzenten Cardea standen hinter „Gibbs'“ Tat größere Beweggründe. „Sagen wir einfach, er ist nicht mitten in einen Fall gegangen, weil er Fischen wollte oder weil 'Emily Fornell' die Entzugsklinik verlassen hat. Wir freuen uns darauf, diese Geschichte endlich zu Ende zu bringen.“

NCIS: Mark Harmon deutet Zukunft von „Gibbs“ an

Bereits in der 16. Staffel NCIS lüftete der Agent sein dunkelstes Geheimnis. Gegenüber seinem Team und seiner Therapeutin „Dr. Grace Confalone“ (Laura San Giacomo, 57) verriet er, den Mann, der für den Mord an seiner Frau und seinem Kind verantwortlich war, getötet zu haben. Wie genau der Auftakt der neuen Staffel aussieht und wie Agent „Gibbs“ mit seinen Gefühlen umgehen wird, bleibt weiter spannend!

Lesenswert:

„Sturm der Liebe“: Neue Liebe für „Paul“?

„Rote Rosen“-„Freddy“: Marco Valero spricht über Anfangszeit in der Telenovela

Im Video: Sarah Lombardi zeigt uns ihr neues Heim

„Sturm der Liebe“: Mega Comeback! Dieser Bösewicht kommt an den „Fürstenhof“ zurück

„Cool Water, Hot Love“: Wasserspiele bei Michael Wendler und Laura Müller

Beklemmende Bilder: Monegassische Royals trauern um Fürst Alberts Cousine

Verboten sexy, Daniela Katzenberger! Ein Handtuch verhüllt das Nötigste

Eine heißer als die andere: Diese deutschen Promidamen zeigen, wie sexy sie sind