Christina und Sam geraten heftig aneinander

Mobbing, Streit, Geheule: Dschungelshow-Drama geht weiter

Oliver Sanne, Sam Dylan und Christina Dimitriou treten in der Dschungelshow gegeneinander an

Am Donnerstagabend zogen Oliver Sanne, Christina Dimitriou und Sam Dylan in das Tiny House der diesjährigen Dschungelshow. Bereits an Tag zwei geht es bei den drei Kandidaten drunter und drüber.

Oliver Sanne (34), Christina Dimitriou (29) und Sam Dylan (29) kämpfen gegeneinander um das Weiterkommen bei „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“. Dabei werden sie wohl keine Freunde mehr, denn Christina und Sam gerieten bereits heftig aneinander.

Dschungelshow: Christina und Sam beschimpfen sich

Das Drama begann bereits am Vorabend. Da sollten die Teilnehmer einander verschiedene Aussagen zuordnen. Christina entschied sich bei dem Satz: „Du hast schon mal etwas für Geld gemacht, das du sonst nicht tun würdest“ für den bereits angetrunkenen Sam. Dieser konnte sich an die Geschehnisse nicht mehr so richtig erinnern und stellte die 29-Jährige am nächsten Tag zur Rede.

Pinterest

Ich war gestern schon ein bisschen betrunken. Hast du gesagt, ich prostituiere mich?“, fragte der „Prince Charming“-Teilnehmer. Daraufhin antwortete Christina: „Ich bin gerade schockiert. Sowas habe ich garantiert nicht gesagt.“ Die Emotionen kochten hoch und schließlich eskalierte die Situation.

Christina und Sam gingen einander hart an, die Blondine fuhr mächtig hoch und beschimpfte ihren Mitstreiter. Beiden Teilnehmern kamen die Tränen und es brauchte eine Weile, bis sie sich wieder beruhigen konnten.

Christina Dimitriou erzählt von Mobbing in der Schulzeit

Für die ehemalige „Temptation Island“-Kandidatin sollte der Tag allerdings noch emotionaler werden. Ihrem Verbündeten Oliver Sanne beichtete sie, sie sei während ihrer Schulzeit heftig gemobbt worden. Sie sei von angeblichen Freundinnen zum Abhängen eingeladen und plötzlich von zwölf Mädchen attackiert worden: „Die haben mich festgehalten und Zigaretten in meinen Mund gestopft.

Zum Schluss wollten die mich ausziehen, damit ich nackt mit der Bahn nach Hause hätte fahren müssen“, erklärte die 29-Jährige. Doch sie konnte sich gegen die Mädchen behaupten, die ihr schließlich nur den Schmuck abnahmen. Mit Verdacht auf Kieferbruch landete Christina im Krankenhaus und konnte sich tagelang nur durch einen Strohhalm ernähren.

Ich kann nur jedem raten, mit den Eltern zu reden“, empfahl sie unter Tränen allen Zuschauern vor dem Fernseher. Oliver Sanne, der die Dschungelshow zu seiner Show hatte machen wollen, fasste zusammen: „Deswegen bist du so, wie du bist. Das formt ja einen Menschen.“

Was uns in der Sendung noch erwartet, erfahren wir täglich um 22.15 bei RTL und jederzeit auf TVNOW.