• Home
  • TV & Film
  • „Let's Dance“: So geht es Benjamin Piwko nach seiner Verletzung

„Let's Dance“: So geht es Benjamin Piwko nach seiner Verletzung

Benjamin Piwko verletzte sich bei „Let's Dance“

8. Mai 2019 - 18:32 Uhr / Andreas Biller

Benjamin Piwko wollte in der letzten „Let's Dance“-Show gemeinsam mit Isabel Edvardsson alles geben. Bei ihrem gemeinsamen Auftritt am Freitag verletzte er sich jedoch. Nun hat Benjamin Piwko so starke Schmerzen, dass sein Auftritt in der nächsten „Let's Dance“-Folge gefährdet ist. Was er dazu sagt, erfahrt ihr im Video.

Kann Benjamin Piwko (39) bei „Let's Dance“ am Freitag mittanzen? Der gehörlose Schauspieler ist einer der Fan-Favoriten der RTL-Show, nun könnte er jedoch ausscheiden, ohne dem Publikum zu zeigen, was er kann. Grund hierfür: eine Verletzung am Kreuz-Darmbein.

„Let's Dance“: Benjamin Piwko muss bangen

In der letzten „Let's Dance“-Show am Freitag verletzte sich Benjamin Piwko bei einer Rolle so schlimm, dass sein Weitermachen in der Show gefährdet ist. „Es tut immer mal wieder weh, ich kann deshalb nicht so gut trainieren, wie ich es gerne würde“, erklärt Piwko gegenüber „Promiflash“.

Wegen der Verletzung bei „Let's Dance“ war Benjamin Piwko am Ende der Show bei der Entscheidung gar nicht mehr dabei. Seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (36) nahm alleine die Entscheidung der Zuschauer entgegen. Hat Piwko nun gar nicht mehr die Chance, das „Let's Dance“-Finale zu erreichen?