Überraschender Ausstieg

„In aller Freundschaft“-Star verlässt die Serie

Überraschendes Serien-Aus bei „In aller Freundschaft“ für Julia Jäger

Überraschendes Aus für eine „In aller Freundschaft“-Darstellerin. Julia Jäger, die die Rolle der „Katja Brückner“ verkörperte, steigt aus der Serie aus. Ob die Serienfans sie vermissen werden?

Viel ist noch nicht über den Ausstieg von Julia Jäger (51) von der Serie „In aller Freundschaft“ bekannt. Verwunderlich ist es aber schon, da die Schauspielerin erst 2019 als „Katja Brückner“ dazu stieß. Ein Grund für ihr Serien-Aus könnte sein, dass das Verhalten ihrer Rolle bei den Zuschauern nicht gut ankam.

Diese bandelte nämlich mit dem Witwer „Dr. Roland Heilmann“ (Thomas Rühmann, 66) an, der vor kurzem seine Frau „Pia Heilmann“ (Hendrikje Fitz, 54) verloren hatte. Zu dieser Beziehung gab es in den sozialen Netzwerken viele negative Kommentare.

Julia Jäger: Ihre Rolle wird sich einfach ausschleichen

Bis August wird ihre Figur „Katja“ noch in der Serie zu sehen sein, aber bei den laufenden Dreharbeiten ist Julia Jäger schon nicht mehr dabei, wie die „Leipziger Volkszeitung“ unter Berufung auf den MDR schreibt. Laut dem Sender soll die Rolle sich einfach ausschleichen.

Auch interessant: