• Home
  • TV & Film
  • „Hawaii Five-0“: Diese Ausstiege haben uns das Herz gebrochen

„Hawaii Five-0“: Diese Ausstiege haben uns das Herz gebrochen

Die Stars von „Hawaii Five-0“
20. Juni 2020 - 19:04 Uhr / Nadine Miller

In den zehn Jahren „Hawaii Five-0“ gab es so einige Ausstiege von Darstellern, die wir verkraften mussten. Über welche Abgänge wir besonders traurig waren, seht ihr hier.

Die Serie „Hawaii Five-0“ wurde von 2010 bis 2020 in den USA ausgestrahlt. Nicht alle Charaktere blieben den Zuschauern allerdings über die gesamten zehn Jahre bis hin zur „Hawaii Five-0“-Absetzung erhalten. 

„Hawaii Five-0“: Über diese Ausstiege waren wir traurig

Ein großer Schock für die Zuschauer war der Ausstieg von Daniel Dae Kim und Grace Park nach der siebten Staffel. Die „Hawaii Five-0“-Darsteller von „Chin Ho Kelly“ und das Küken „Kono Kalakaua“ verließen die Serie, da sie ein geringeres Gehalt als der Rest des Hauptcastes bekommen haben sollen. 

Beide Teammitglieder gingen aus der Taskforce, um sich Teams in anderen Städten anzuschließen. „Chin Ho“ ging nach San Francisco und „Kono“ zog nach Nevada.

Daniel Dae Kim und Grace Park waren sieben Jahre lang bei „Hawaii Five-0“ zu sehen

Ein weiterer „Hawaii Five-0“-Schauspieler verließ die Show in Staffel sieben. „Dr. Max Bergman“, gespielt von Masi Oka, ging mit Ärzte ohne Grenzen nach Afrika. Masis Ausstieg aus „Hawaii Five-0“ war freiwillig. Wie er gegenüber „TV Guide“ verriet, konnte und wollte er nicht mehr ständig zu den Dreharbeiten nach Hawaii pendeln. 

Über welche „Hawaii Five-0“-Ausstiege wir ebenfalls sehr traurig waren, seht ihr im Video.

Lesenswert:

Anna Heiser im Glamourlook: So feiert sie ihren 30. Geburtstag

Kommt Jenny Löffler zurück zu „Sturm der Liebe“? Dieses Bild gibt Rätsel auf

Doch nicht ihr neuer Freund? Valentina Pahde klärt auf

Claudia Norberg schießt gegen Laura und Michael: „künstlich und rücksichtslos“