• Home
  • TV & Film
  • „Harry Potter”: So sehen die „Hogwarts“-Lehrer im echten Leben aus
23. Dezember 2017 - 20:28 Uhr / Laura Hofmockel
Fast nicht erkannt

„Harry Potter”: So sehen die „Hogwarts“-Lehrer im echten Leben aus

Die Lehrer aus „Harry Potter”

„Harry Potter“ musste so einiges über sich ergehen lassen. Die Lehrer in „Hogwarts“ waren ihm nicht immer wohl gesinnt, besonders nicht „Prof. Umbridge“ und „Prof. Snape“. Die Film-Lehrer sehen im echten Leben ganz anders aus.

Jeder wollte wohl schon einmal in „Hogwarts“ zur Schule gehen und mit „Harry Potter“ und Co. die Schulbank drücken. Allerdings machten ihnen auch einige Lehrer das Leben schwer. Imelda Staunton alias „Professor Umbridge“ war vermutlich die unbeliebteste Lehrerin und quälte „Harry“ im fünften Schuljahr. Auch „Professor Snape“ war den Schülern lange Zeit unsympathisch, verkörpert wurde er durch Alan Rickman (†69), der 2016 an Krebs verstarb. Wie die „Hogwarts“-Lehrer im echten Leben aussehen und die großen Unterschiede zwischen Rolle und Realität, seht ihr im Video!