• Home
  • TV & Film
  • GZSZ-„Charlie“: Das macht Julian Scheunemann heute

GZSZ-„Charlie“: Das macht Julian Scheunemann heute

Julian Scheunemann als „Charlie Fiereck“

Als „Charlie Fierek“ eroberte Julian Scheunemann zahlreiche Mädchenherzen - nicht nur bei GZSZ, sondern auch in ganz Deutschland. Nach seinem dramatischen Serientod bei GZSZ wurde es ruhiger um den heute 44-Jährigen. Erfahrt hier, was Julian Scheunemann heute macht!

Als der Waisenjunge und Musiker „Karl-Heinz ,Charlie' Fiereck“ eroberte Julian Scheunemann (44) bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ hunderte Mädchenherzen. Unvergessen bleibt sein Serientod: Nach einer Rangelei zwischen „Charlie“ und „Oliver“ verunglückt „Oliver“ tödlich. Nachdem „Charlie“ vor Gericht freigesprochen wird, erschießt ihn „Olivers“ fassungslose Mutter im Gerichtssaal.

Ehemalige GZSZ-Darsteller im Jahr 1997

GZSZ-Darsteller im Jahr 1997

Julian Scheunemann stieg Anfang Juli 1998 aus der RTL-Serie aus. Daraufhin ließ er nicht nur GZSZ, sondern auch seine schauspielerische Karriere hinter sich. Er schlug eine komplett andere Berufslaufbahn ein und machte nach GZSZ eine Pilotenausbildung. „Ich habe die Rolle nur deshalb angenommen, um von der Gage den Pilotenschein bezahlen zu können“, zitiert ihn der „Berliner Kurier“.

Heute ist Julian Scheunemann Pilot

Heute ist er als Pilot tätig. Er ist außerdem Unterwasserfotograf, wie er seinen Fans auf Facebook zeigt. Genau wie in seiner Rolle als „Charlie Fierek“ spielt Julian Scheunemann leidenschaftlich gerne Schlagzeug.