Thema Tag

Gilmore Girls

Lauren Graham und Alexis Bledel

Die Serie „Gilmore Girls“, eine Schöpfung von Amy Sherman-Palladino, zeigte von 2000 bis 2007 das Leben von „Lorelai Gilmore“ und ihrer Tochter „Rory“, die mit ihren Lebensgeschichten ein großes Publikum unterhielten.

„Gilmore Girls“ besteht aus sieben Staffeln und 153 Episoden. Im Jahr 2016 wurde eine Miniserie namens „Gilmore Girls: Ein Neues Jahr“ auf Netflix veröffentlicht. In der vierteiligen Serie geht es um das Leben der „Gilmore“-Frauen - neun Jahre nach Serienschluss 2007.

Das Vermächtnis der „Gilmore Girls“

Auch wenn „Gilmore Girls“ 2007 endete, hat die Serie immer noch eine riesige Fangemeinde.  Aufgrund der Geschichte, der Charaktere und der Mischung aus Drama und Humor avancierte „Gilmore Girls“ zur Kultserie. Manche sehen sie sogar als eine der besten TV-Serien überhaupt an.

Witziges Wissen

  • Melissa McCarthy war nicht die erste Wahl für die Rolle der „Sookie“. Die Rolle war für Alex Borstein vorgesehen.
  • Amy Sherman-Palladino wurde durch eine Reise, die sie durch Connecticut unternahm, zu der Serie inspiriert.
  • Die Serie macht Anspielungen auf über 300 Bücher.
  • Der Schauspieler Chris Pine sprach für die Serie vor.