• Home
  • TV & Film
  • „Flirty Dancing“: Die etwas andere Datingshow auf TLC

„Flirty Dancing“: Die etwas andere Datingshow auf TLC

23. Dezember 2019 - 16:35 Uhr / Tina Männling

Mit „Flirty Dancing“ kommt eine neue Datingshow ins Fernsehen. Das besondere an der Sendung von TLC: Die Singles treffen sich nur für einen einzigen Tanz. Dabei entscheidet sich, ob die beiden gut genug miteinander harmonieren, um sich zu daten. 

Nur einen Tanz bekommen die Singles bei Flirty Dancing“ auf TLC. In der Datingshow erleben die Kandidaten ein ziemlich bewegungsintensives Blind Date. Davor werden sie von Tänzern und Choreografen vorbereitet, dann heißt es: Bühne frei für die Singles.  

Bei einem Tanz soll sich bei „Flirty Dancing“ zeigen, ob die Teilnehmer zusammenpassen. Währenddessen dürfen sie allerdings kein Wort sagen, alleine die Bewegungen und das Aussehen sind entscheidend. Nach dem Tanz entscheiden beide, ob es ein Wiedersehen geben wird.  

Ashley Banjo moderiert „Flirty Dancing“

Durch die Sendung führt Ashley Banjo. Der britische Tänzer ist zurzeit Juror von „Dancing on Ice“ in Großbritannien. Er wird in der Sendung zwar keine Punkte für die Tänze vergeben, kann den Kandidaten aber mit seinen Tipps weiterhelfen.  

Pro Folge können die Zuschauer bei zwei Tanzpaaren mitfiebern, die erste Staffel beinhaltet fünf Folgen. „Flirty Dancing“ wird ab dem 23. Dezember immer montags um 21.15 Uhr bei TLC zu sehen sein.