Kampf um das Goldene Ticket

Dschungelshow: Überraschendes Aus vor dem Halbfinale

Xenia Prinzessin von Sachsen in der Dschungelshow

In Hürth kämpfen die Dschungelshow-Kandidaten derzeit um das Goldene Ticket, die Eintrittskarte für das Dschungelcamp 2022. Mit dabei sind auch diverse Aufgaben, an denen man wegen simplem Mathe scheitern kann. So wie Xenia von Sachsen, die jetzt nach einer verpatzen Challenge die Dschungelshow verlassen musste.

„Qualen mit Zahlen“ brachte Xenia von Sachsen (34) am Dienstagabend in der Dschungelshow bei RTL an den Rand der Verzweiflung. Tiere zählen und dann eine komplizierte Matheaufgabe lösen, das kann schnell Kopfzerbrechen bereiten.

„Wir sind alle schlecht in Mathe. Das wird schwierig“, beteuerte die 34-Jährige gleich zu Beginn der Challenge. Da ahnte man schon, dass das nicht gut ausgehen wird.

In ihrer Aufregung verzählte sich die Blondine bei den Tieren in der Box – sie meinte, auf einmal vier statt acht Frösche zu fühlen - und lag dann auch bei der zu lösenden Rechenaufgabe ziemlich daneben.

Das führte zu Spott bei den Moderatoren. Daniel Hartwich höhnte: „Sich bei den paar Kröten zu verzählen, schafft sonst nur Olaf Scholz.“ Und auch Sonja Zietlow konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen: „Wenn sie so weitermacht, gewinnt sie hier nicht das goldene Ticket, sondern die Wirecard.“

Pinterest

Xenia Prinzessin von Sachsen fliegt aus Dschungelshow

Die Aktion war Xenia Prinzessin von Sachsen so richtig peinlich. „Ich schäme mich so krass. Ich möchte mich bei meiner Mutter entschuldigen, bei meinem Schönheitschirurgen, bei meinem Management, meinen Fans… Bei jedem möchte ich mich entschuldigen“, verkündete sie.

Auch für ihre Mitkämpfer gab es ein dickes „Sorry“, denn die hatten sich zumindest in der ersten Runde nicht verzählt.

Dann folgte die Abstimmung der Zuschauer, die sich gegen die Blondine im Halbfinale entschieden. Xenia Prinzessin von Sachsen ist damit raus und muss sich von der australischen Wildnis verabschieden. Eine Runde weiter geht es für Filip Pavlovic (28) und Djamila Rowe (53).

Es bleibt weiterhin spannend und wir werden sehen, wer sich die Eintrittskarte für das Dschungelcamp 2022 holen kann. Eines ist aber sicher: Die Kandidaten versorgen uns wie immer mit viel Drama und Unterhaltungsstoff.