• „Die Nanny“ wurde von 1993 bis 1999 ausgestrahlt
  • Es war eine der beliebtesten Neunziger-Serien
  • Fran Drescher erklärt, wieso „Die Nanny“ dennoch abgesetzt wurde

„Die Nanny“ gilt als großer Serienklassiker der neunziger Jahre. Als quirliges Kindermädchen begeisterte „Nanny Fine“ ein Millionenpublikum. In die Rolle schlüpfte damals die hübsche Fran Drescher. Auch heute sieht die Schauspielerin noch umwerfend aus. Heute sind die Schauspieler alle ihre eigenen Wege gegangen.

In der Serie konnte man die Romanze des Kindermädchens aus armen Verhältnissen und des wohlhabenden Broadway-Produzenten „Mr. Sheffield“ begleiten. „Die Nanny“ war so erfolgreich, dass das Format in mehr als 100 Ländern übertragen wurde. Somit zählt es zu den beliebtesten Serien der Neunziger. Das Interesse an der Sitcom verebbte jedoch plötzlich.

„Die Nanny“ : Fran Drescher erklärt im Interview, warum die Serie endete

Welchen Grund das hat, verriet Schauspielerin Fran Drescher in einem Interview. Gegenüber „Studio 10“ erklärte sie den Grund für das Serien-Aus: „Wenn eine Serie um die Liebe zweier Personen gestrickt ist, die sich nicht haben können, sollte man es dabei belassen. Egal wie sehr man ein Happy End für die Personen wünscht, sobald man der Anziehungskraft nachgibt, schalten die Leute nicht mehr ein.ׅ“

Sollten „Fran Fine“ und „Mr. Sheffield“ also zusammen kommen, wäre die Geschichte vorbei - und so kam es dann auch. Mit der Hochzeit der Hauptcharaktere wurden die Wünsche der Fans erfüllt. Dieses Happy End wird sie trotz Serien-Aus sicherlich zufrieden gestellt haben.

Auch interessant: