21. Juni 2018 - 09:11 Uhr / Andreas Biller
Das Ende einer Ära

Der TV-Sender VIVA wird eingestellt

Charlotte Roche im VIVA-Studio. Der Sender wird eingestellt

Charlotte Roche im VIVA-Studio. Der Sender wird eingestellt

Nach 25 Jahren wird der TV-Sender VIVA eingestellt. Damit geht für viele heute Erwachsene ein Stück Kindheit und Jugend verloren. Bei dem Jugendsender haben Moderatoren wie Charlotte Roche, Stefan Raab und Milka Loff Fernandes ihre ersten Schritte gemacht. Am Ende des Jahres gibt es VIVA nicht mehr.

Der Jugend- und Musiksender VIVA wird eingestellt. Das gab das Medienunternehmen Viacom am Mittwochabend bekannt. Demnach sollen auch die Online-Auftritte VIVAs bis zum Jahresende offline genommen werden.

Bis zuletzt hatte sich VIVA einen Sendeplatz mit Comedy Central geteilt. Die beiden Sender wechselten sich mit der Übertragung ab. Nach Januar wird Comedy Central 24 Stunden ausgestrahlt, so die Mitteilung des Senders.

VIVA: Der Ursprung vieler deutscher Stars

Viele deutsche Starmoderatoren und Schauspieler wurden durch VIVA berühmt. So gehörten unter anderem Stefan Raab (51), Charlotte Roche (40) und Milka Loff Fernandes (38) zu den Kultmoderatoren des Senders.

Milka Loff Fernandes moderiert „Naked Attraction“

Nach 25 Jahren wird VIVA eingestellt, der Sender ging 1993 zuerst auf Sendung, damals noch als Konkurrenz zum amerikanischen Pendant MTV. Schnell wurden die jungen und authentischen Moderatoren und Shows vom jungen Publikum gefeiert.