• „Der letzte Bulle“ war eine beliebte Serie
  • 2014 wurde sie jedoch abgesetzt
  • DAS war der Grund

„Der letzte Bulle“ wurde von 2010 bis 2014 in Sat.1 ausgestrahlt. Die Geschichten um den Polizist „Michael ‚Mick‘ Brisgau“ (Henning Baum) fesselten zahlreiche Zuschauer vor die Bildschirme. Insgesamt fünf Staffeln wurden von „Der letzte Bulle“ gedreht, doch dann kam die Absetzung der Serie. Was war der Grund für das Aus?

Auch interessant:

„Der letzte Bulle“: Hauptdarsteller Henning Baum trug zum Ende der Serie bei    

In einem Interview von 2014 mit „Bild am Sonntag“ verriet der „Der letzte Bulle“-Star Henning Baum damals: „Ich wollte eigentlich schon mit der vierten Staffel aufhören.“ Wie es scheint, wurde die Serie aufgrund von Henning abgesetzt. Im Gespräch mit „Gala“ erzählte er einst, dass er sich bei seinem Job nicht langweilen darf. „Sobald Routine reinkommt, steige ich aus“, so der Schauspieler gegenüber dem Magazin.

2019 kehrte er für seine Rolle vor die Kamera zurück. Am 7. November erschien der Kinofilm „Der letzte Bulle“ auf der Leinwand. Seitdem hörten Fans der Serie nichts mehr von „Mick“ & Co. Trotzdem war der Schauspieler Henning Baum seither nicht untätig. Er war zuletzt 2021 im Film „Catweazle“ zu sehen und stand im selben Jahr bei „The Masked Singer“ als Quokka verkleidet auf der Bühne.