• Home
  • TV & Film
  • „Der Bachelor“: So waren die Quoten der ersten Folge
12. Januar 2018 - 11:35 Uhr / Lisa Klugmayer
Staffelauftakt deutlich beliebter als im Vorjahr

„Der Bachelor“: So waren die Quoten der ersten Folge

22 Frauen, ein Mann und jede Menge Rosen. Ein Konzept, das offensichtlich noch immer sehr gut funktioniert. Denn die erste Folge von „Der Bachelor“ mit Daniel Völz sicherte dem Sender RTL Traumquoten und einen Marktanteil der deutlich höher war als im Vorjahr. 

Am Mittwoch ging die RTL Dating-Show „Der Bachelor“ in die mittlerweile achte Runde. 2018 sucht Immobilienmakler Daniel Völz (32) seine Frau fürs Leben. Dabei erreiche die TV-Show traumhafte Quoten

Vor allem die 14- bis 49-Jährigen sorgten für tolle Einschaltquoten, denn immerhin schalteten 1,94 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe zum „Bachelor“ ein und bescherten dem Sender einen Marktanteil von 19,6 Prozent. RTL war am Mittwochabend damit klarer Zuschauerfavorit. Alle anderen Sender blieben um 20.15 Uhr in der Altersgruppe im einstelligen Bereich. 

Auch bei den Gesamtzuschauerzahlen punktete die erste Folge des „Bachelors“ 2018. Insgesamt wurden 3,32 Millionen Fans gezählt, sodass der Marktanteil bei 10,7 Prozent lag.

„Der Bachelor“ 2018: Besserer Start als im Vorjahr 

Die erste Folge mit dem neuem „Bachelor“ Daniel Völz lief um einiges besser als der Staffelauftakt letztes Jahr. 2017 erreichte die TV-Show bei den 14- bis 49-Jährigen weniger als 18 Prozent Marktanteil. Am Mittwoch schalteten 300.000 Zuschauer mehr ein als im vorigen Jahr.  

Neue Folgen von „Der Bachelor“ seht ihr jeden Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL