• Home
  • TV & Film
  • Das wurde aus den Stars von „Die Dreisten Drei“

Das wurde aus den Stars von „Die Dreisten Drei“

„Die dreisten Drei“: Ralf Schmitz, Mirja Boes und Markus Majowski

Fast jeder kennt den Fernsehklassiker aus den 2000ern: die Sketchcomedy-Reihe „Die Dreisten Drei“. Im Jahre 2003 flimmerte sie in der Original-Besetzung mit Ralf Schmitz, Mirja Boes und Markus Majowski zum ersten Mal im deutschen Fernsehen. Doch was ist aus den beliebten Darstellern geworden? 

„Die Dreisen Drei“ mit Mirja Boes, Ralf Schmitz und Markus Majowski war Anfang der 2000er eine beliebte Comedy-Sendung. In der Sketch-Show wurde fleißig über das Zusammenspiel der Geschlechter und zwischenmenschliche Situationen gelacht. Doch was wurde aus den „Die Dreisen Drei“-Stars?

Das machen „Die Dreisten Drei“ heute

Ralf Schmitz, der „Die Dreisten Drei“ als erster 2004 verließ, ist über die Jahre einer der bekanntesten deutschen Komiker geworden. Mit seiner Rolle als „Sunny“ in Otto Waalkes „7 Zwerge-Männer allein im Wald“ eroberte er noch im selben Jahr die Kinoleinwand.

Unter anderem für seine Improvisationsleistungen in der beliebten Sendung „Schillerstraße“ erhielt er den deutschen Comedy-Preis. Heute ist er vor allem als Moderator der Dating-Show „Take me Out“ und mit seinem eigenen Comedy-Programm unterwegs.

Markus Majowski war zuletzt 2017 durch seine Dschungelcamp-Teilnahme in den Schlagzeilen. Er schockierte damals mit der Dschungelcamp-Beichte: „Ich bin trockener Alkoholiker“.

Wie es Markus Majowski heute geht und was aus Mirja Boes von „Die Dreisen Drei“ wurde, erfahrt ihr im Video.