• Home
  • TV & Film
  • Das sagt das ZDF zu Sascha Hehns „Traumschiff“-Aus

Das sagt das ZDF zu Sascha Hehns „Traumschiff“-Aus

Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

Sascha Hehn wird bald nicht mehr bei „Das Traumschiff“ zu sehen sein. Der sympathische Schauspieler gibt seine Rolle als „Victor Burger“ auf, wie er vor Kurzem verriet. Nun äußerte sich das ZDF in einem Statement zu seinem Ausstieg.

Seit 2013 war Sascha Hehn (63) alias „Victor Burger“ in „Das Traumschiff“ zu sehen. Doch nun verlässt der 63-Jährige die ZDF-Sendung. Fans trauern angesichts des Ausstiegs des sympathischen Kapitäns.

Als Grund für seinen Ausstieg gab Sascha in der „Bild“ unter anderem an, dass sich vieles in der Fernsehbranche zum Negativen verändert habe und der Charme von „Das Traumschiff“ verloren gegangen sei. 

Sascha Hehn (rechts) mit seinen „Traumschiff“-Kollegen Nick Wilder und Barbara Wussow

Sascha Hehns Ausstieg: ZDF meldet sich zu Wort

Nun gab uns ZDF folgendes Statement zu Saschas „Traumschiff“-Aus: „Wir bedauern Sascha Hehns Ausstieg beim ‚Traumschiff‘ und danken ihm für die erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Weiter gibt ZDF an: „Einen Nachfolger für Herrn Hehn gibt es noch nicht, die Reihe wird aber selbstverständlich fortgeführt. Die bereits abgedrehten Filme ‚Hawaii‘ und ‚Japan‘ mit Sascha Hehn als Kapitän werden an Weihnachten 2018 und Neujahr 2019 zu sehen sein.“

Fans von Sascha alias „Victor Burger“ dürfen sich also immerhin noch auf zwei „Traumschiff“-Abende mit ihm freuen.