Das macht GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo heute

Kim Hnizdo
21. März 2020 - 19:29 Uhr / Nadine Miller

2016 war Kim Hnizdo die strahlende Siegerin der elften Staffel von „Germany’s Next Topmodel“. Mit ihrem beim Umstyling erhaltenen blonden Bob setzte sie sich damals gegen ihre Mitstreiterinnen durch. Wie ist es Kim seit ihrem GNTM-Sieg ergangen?

Kim Hnizdo behielten viele Zuschauer von „Germany’s Next Topmodel“ aufgrund ihres radikalen Umstylings und ihres damaligen Freundes Alexander Keen alias „Honey“ in Erinnerung. Nach ihrem Sieg in der Show, gelang es ihr aus eigener Kraft, sich im Modelgeschäft durchzusetzen.

Nach dem gewonnen „Cosmopolitan“-Cover war sie auf dem Titelbild des Pferdemagazins „Das Islandpferd“ zu sehen. Zwei Jahre später zierte die Bad Homburgerin die Cover der Magazine „The Frankfurter“ und „Top Magazin“. Bis heute arbeitet sie als Model, hat sich aber inzwischen von der Klumschen Modelagentur ONEeins getrennt. Kim ist aktuell bei Louisa Models unter Vertrag.

Das macht Kim Hnizdo heute

Die elfte GNTM-Gewinnerin lief bereits auf der Berliner Fashion Week und arbeitete zuletzt mit großen Marken wie Syoss‚ adidas, Zalando oder Replay zusammen. Neben Berlin führten sie ihre Wege bislang in die Mode-Hochburgen Paris, Mailand und Kapstadt.

Ihren Versuch, sich in Südafrika als internationales Model zu etablieren, ließ die GNTM-Gewinnerin auch mit der Kamera begleiten. Das Ergebnis davon war im Frühjahr 2019 in der zweiten Staffel von „Let's Face Reality“ auf ProSieben zu sehen. Und auch einen Ausflug in das Schauspielgeschäft hat sie bereits hinter sich. In der Serie „Jerks“ hatte Kim 2017 einen Gastauftritt.