• Home
  • TV & Film
  • „Das Ding des Jahres“: So schlug sich die Show gegen DSDS und Co.
26. Februar 2018 - 13:01 Uhr / Lara Graff
Die Erfindershow mit Lena Gercke und Joko Winterscheidt

„Das Ding des Jahres“: So schlug sich die Show gegen DSDS und Co.

Stefan Raab spricht über „Das Ding des Jahres“

Stefan Raab spricht über „Das Ding des Jahres“

Vor zwei Wochen schickte ProSieben mit „Das Ding des Jahres“ eine neue Erfindershow an den Start. In Konkurrenz mit Shows wie DSDS schneidet die neue Sendung mit Lena Gercke und Co. eher ernüchternd ab.

Auch diesen Samstag war wieder einiges im TV geboten, denn neben DSDS, „Wer weiß denn sowas? XXL“ lief auch wieder die neue Erfindershow „Das Ding des Jahres“.

Während die Show mit Juroren den Joko Winterscheidt (39), Lena Gercke (29) und Hans-Jürgen Moog letztes Wochenende noch Quoten über zehn Prozent Marktanteil erreichte, sank der Marktanteil diesen Samstag auf 9,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, wie „DWDL“ berichtet.

Lena Gercke

Lena Gercke

„Das Ding des Jahres“ im Quotentief

Laut „DWDL“ sahen insgesamt 1,25 Millionen Menschen bei „Das Ding des Jahres“ zu. Damit erreichte die Show einen Tiefpunkt. Anteil hatte unter anderem die starke Konkurrenz, denn Samstagabend liefen weitere starke Shows.

So kam DSDS auf 17,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und auch „Wer weiß denn sowas? XXL“ konnte sich 15,1 Prozent sichern. Ideengeber von „Das Ding des Jahres“ ist kein geringerer als Stefan Raab (51), der gleichzeitig auch als Executive Producer fungiert.  

Stefan Raab spricht über „Das Ding des Jahres“

Stefan Raab spricht über „Das Ding des Jahres“