• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“: So steht es um die Zukunft der Serie
28. März 2017 - 17:25 Uhr / Sofia Schulz
Die Fans müssen noch bangen

„Criminal Minds“: So steht es um die Zukunft der Serie

Verlängerung Staffel Criminal Minds Verhandlungen CBS ABC Studios

„Criminal Minds“ wurde bisher noch nicht verlängert

Momentan wird hart um die Verlängerungen von allerlei Serien diskutiert und verhandelt. Während neue Staffeln für „Mom“ oder „Kevin Can Wait“ schon längst in trockenen Tüchern sind, müssen die Fans von „Criminal Minds“ noch um eine Verlängerung bangen.

Nachdem mit Shemar Moore (46) alias „Special Agent Derek Morgan“ und Thomas Gibson (54) alias „Special Agent Aaron Hotchner“ zwei Urgesteine das Set von „Criminal Minds“ verlassen und zum Teil schon neue Projekte an Land gezogen haben, hat die sonst so erfolgreiche Serie mit schlechten Quoten zu kämpfen. Umso wichtiger sind die Verhandlungen über die Verlängerung der Serie.

„Criminal Minds“ wurde nicht vorzeitig verlängert

Während andere Krimi-Serien wie „Navy CIS: L.A.“ und „Hawaii Five-O“ direkt um eine Staffel verlängert wurden, muss „Criminal Minds“ noch um eine Verlängerung bangen, das berichtet „Deadline“. Der Grund hierfür: „Criminal Minds“ ist vom TV-Sender CBS nur eingekauft, produziert wird die Serie von „ABC Studios“. Die Verhandlungen zwischen den beiden Parteien sind jedes Mal sehr zäh, weshalb die Serie in den vergangenen Jahren nie vorzeitig verlängert wurde.

In Insiderkreisen gilt es allerdings als sehr wahrscheinlich, dass auch „Criminal Minds“ bald um eine Staffel verlängert wird, das berichte „Moviepilot“. Die Fans können also positiv hoffen, „Spencer“, „Penelope“ und Co. noch weiter als BAU-Agenten zu sehen.