• Home
  • TV & Film
  • „Bonanza“: Wer hat das Titellied zur Serie geschrieben?

„Bonanza“: Wer hat das Titellied zur Serie geschrieben?

„Bonanza“ lief von 1959 bis 1973 auf NBC
26. September 2020 - 15:24 Uhr / Katja Papelitzky

Nur wenige Melodien sind so bekannt wie das „Bonanza“-Titellied. Die NBC Western-Serie eröffnet die Episoden mit einem Instrumental-Track, auch „Bonanza“ genannt, der von einem berühmten Songwriting-Team geschrieben wurde.

So ziemlich jeder kennt das „Bonanza“-Titellied. Die wenigsten wissen jedoch, wer es geschrieben hat.

Die Instrumentalmelodie mit dem Titel „Bonanza“ ist ein Klassiker der Western-Musik und heute auch denjenigen bekannt, die die Serie nicht gesehen haben.

Von wem stammt das berühmte „Bonanza“-Titellied?

Das Komponisten-Songwriter-Duo Jay Livingston (†86) und Ray Evans (†92) ist für das „Bonanza“-Titellied verantwortlich. Sie haben es an nur einem Tag fertiggestellt, bevor die Show überhaupt ein Drehbuch hatte und das Lied für 500 Dollar an NBC verkauft.

Livingston & Evans wurde befohlen, „es kurz zu machen, es billig zu machen und es so klingen zu lassen, als würden starke Männer irgendwohin reiten mit Western- oder Marschmusik“, heißt es laut „MeTV“. Sie erhielten später weitere 1.500 Dollar, als „Bonanza“ tatsächlich auf NBC ausgestrahlt wurde.

Das Lied, wie es in der Western-Serie erschien, wurde von Dan Rose orchestriert und von Billy May arrangiert. 

Die „Bonanza“ -Stars Dan Blocker, Lorne Greene und Michael Landon

Der Einspieler und das „Bonanza“-Titellied

Die Folgen werden mit dem „Bonanza“-Titellied eröffnet. Der Einspieler zeigt die „Ponderosa-Ranch“ und stellt schließlich die Stars der Serie vor - dazugehören die Darsteller Pernell Roberts, Dan Blocker, Michael Landon und Lorne Green.

In der Show erschienen mehrere Versionen der Instrumentalmelodie „Bonanza“, wie die überarbeitete Version „The Big Bonanza“ und eine schnellere Fassung, die in den späteren Staffeln verwendet wurde.

Die Originalversion von Livingston & Evans enthielt auch einen Liedtext zu der Melodie, der jedoch nie in „Bonanza“ verwendet worden ist.

Das „Bonanza“-Titellied und seine Text-Versionen

Im Laufe der Jahre entwickelten viele Künstler unterschiedliche Versionen des „Bonanza“-Titelliedes - viele davon enthielten auch Texte. Al Caiola und sein Orchester erzielten 1961 erstmals einen Billboard-Hit mit einer Instrumentalversion. Johnny Cash war der erste Musiker, der 1962 eine vollständige lyrische Version von „Bonanza“ mit seinen eigenen umgeschriebenen Texten aufnahm.

Eine andere berühmte Text-Version von „Bonanza“ erschien in der Auftaktfolge der TV-Show selbst - nur wurde sie aus der endgültigen Fassung herausgeschnitten, die auf NBC ausgestrahlt wurde. In der vorerst geplanten Version singt die Familie „Cartwright“ den Song selbst.

„Bonanza“ lief über 14 Staffeln (von 1959 bis 1973). Neben der berühmten Titelmelodie gibt es noch allerhand weitere interessante Fakten über die Kult-Serie. Von den Schauspielern der beliebten Serie leben leider nur noch wenige Darsteller.