• „Berlin - Tag und Nacht“-„Nino“ hat einen neuen Job
  • Schon zu Beginn droht er aber, diesen zu verlieren
  • Versaut er sich seine Chance?

Erst vor wenigen Wochen hat „Dean“ (Adonis Jovanovic) bei „Berlin – Tag und Nacht“ seinen Halbbruder „Nino“ kennengelernt, der durch einen Seitensprung seines Vaters entstanden ist.

Mit „Ninos“ prolliger Art hat „Dean“ so seine Probleme, doch ein neuer Job in BTN-Urgestein „Joes“ (Lutz Schweigel) Werkstatt könnte eine echte Chance für „Nino“ sein. Versaut er sich diese jedoch schon wieder?

Auch interessant:

„Berlin - Tag und Nacht“: „Nino“ tritt seinen neuen Job an

Bei „Berlin – Tag und Nacht“ tritt „Nino“ seinen ersten Tag in „Joes“ Werkstatt an. Für seinen Bruder „Dean“ ist das Anspannung pur, denn er weiß um die prollige Macho-Art seines Bruders. Eine klare Ansage von „Dean“ scheint aber offenbar viel gebracht zu haben.

„Nino“ hat seinen ersten Arbeitstag tatsächlich gut überstanden und die Sorgen seines Bruders sind offenbar unbegründet. Da zeigt sich „Dean“ mächtig stolz und lobt seinen Halbbruder sogar vor „Olivia“ (Jéssica Sulikowski). Ob er sich da zu früh gefreut hat?

In der Werkstatt wirft „Nino“ seine guten Vorsätze nämlich wieder über Bord und zieht seinen ersten krummen Deal ab. Wie es für ihn weitergeht und was „Dean“ und „Joe“ dazu sagen, seht ihr Montag bis Freitag um 19.05 Uhr in einer neuen Folge von „Berlin – Tag und Nacht“ auf RTLZWEI.