„Bachelor“-Finale: So waren die Quoten

Daniel Völz und Kristina sind noch immer ein Paar

Am Mittwochabend flimmerte die letzte Folge von „Der Bachelor“ über die TV-Bildschirme und Daniel Völz erwählte seine Herzdame. Die Fans verfolgten eifrig das Finale und belohnten die Dating-Show mit Rekordquoten.

Gestern vergab Daniel Völz (33) seine letzte Rose und schenkte sein Herz Kristina (24). Nicht nur die beiden Finalistinnen Kristina und Svenja (22) waren auf die Entscheidung des „Bachelors“ gespannt, sondern auch die Fans und so erfreute sich „Der Bachelor“ an Rekordquoten. Laut „Quotenmeter“ schalteten insgesamt 3,76 Millionen Fernsehzuschauer bei der finalen Nacht der Rosen ein.

„Der Bachelor“-Quoten: Staffelrekord beim Finale

Damit kommt „Der Bachelor“ auf einen Marktanteil von 11,9 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich RTL einen Marktanteil von 20,3 Prozent und damit den Tagessieg.

Bei keiner anderen Folge schalteten so viele Fans ein und damit erreichte das Finale der Dating-Show einen Staffelrekord. Zum Vergleich: Bei der vorherigen Staffel 2017 verfolgten 3,41 Millionen Zuschauer das „Bachelor“-Finale.

Daniel Völz und Kristina sind ein Paar

Daniel Völz und Kristina sind noch immer ein Paar