Beinahe leer ausgegangen

Anne Hathaway war für „Der Teufel trägt Prada“ die neunte Wahl

Anne Hathaway 2007 in New York

Anne Hathaway ist heute nicht mehr aus Hollywood wegzudenken. Vor allem ihre Rolle in „Der Teufel trägt Prada“ ist bis heute legendär. Kaum zu glauben, dass sie den Job fast nicht bekommen hätte. 

Anne Hathaway (38) ist ein absoluter Fan-Liebling. Mit Filmen wie „Der Teufel trägt Prada und „Les Misérables“ zählt sie mittlerweile zur absoluten Hollywood-Elite. Für „Les Misérables“ gewann sie 2013 sogar einen Oscar. 

Die meisten kennen und lieben sie als „Andy Sachs“, die Assistentin von Meryl Streeps (71) Charakter in „Der Teufel trägt Prada“. Kaum vorstellbar, dass die Rolle beinahe an eine andere Schauspielerin gegangen wäre. 

Anne Hathaway erkämpfte sich die Hauptrolle 

Anne Hathaway wäre beim Casting für „Der Teufel trägt Prada“ fast leer ausgegangen. Während sie im Film „Alice im Wunderland“ die Hauptrolle ablehnte, musste Anne für die in „Der Teufel trägt Prada“ richtig kämpfen. Sie war laut eigener Aussage die neunte Wahl für die Rolle der „Andy Sachs“. 

Wer ursprünglich die Hauptrolle in „Der Teufel trägt Prada“ spielen sollte, erfahrt ihr im Video.