• „Alles was zählt“: Vorschau für Montagabend
  • „Lucie“ knöpft sich „Isabelle“ vor
  • Sie möchte „Leyla“ helfen, ihre Namensrechte wiederzubekommen

„Alles was zählt“-„Leyla“ (Suri Abbassi) hat einen Vertrag von „Isabelle“ (Ania Niedieck) unterschrieben, ihre Managerin zu werden. Allerdings hat sie nicht gewusst, dass sie damit die Rechte an ihrem Namen an „Isabelle“ abgibt.

„Alles was zählt“: „Lucie“ möchte „Leyla“ wegen ihrer Namensrechte helfen

„Lucie“ (Julia Wiedemann) ist darüber sehr verärgert und hat „Leyla“ den Ernst der Lage klargemacht. Nun möchte sie „Leyla“ helfen, „Isabelle“ auszustechen und die Rechte an ihrem Namen wiederzubekommen. Durch „Deniz“ (Igor Dolgatschew) kommt sie auf eine Idee. Was hat „Lucie“ vor?

Auch interessant:

Währenddessen haben „Justus“ (Matthias Brüggenolte) und „Malu“ (Lisandra Bardél) aufgrund von „Malus“ Berufsplänen in Südamerika Stress. „Maximilian“ (Francisco Medina) versucht, die Situation für sich auszunutzen.

Zur gleichen Zeit bittet „Isabelle“ (Ania Niedieck) „Daniela“ (Berrit Arnold) darum, ihre Vertretung im „Prunkwerk“ zu übernehmen. „Daniela“ stimmt zu, hat jedoch eine Bedingung. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.