• „Alles was zählt“: Vorschau für Donnerstagabend
  • „Lucie“ kommt auf eine Idee, um „Leyla“ zu helfen
  • Ist eine Adoption die Lösung?

„Alles was zählt“-„Leyla“ (Suri Abbassi) ist nach wie vor verzweifelt. Durch „Isabelles“ (Ania Niedieck) Vertrag hat sie ihre Namensrechte abgetreten. Doch „Lucie“ (Julia Wiedemann), die sich „Isabelle“ vorknöpft, kommt ihr zur Hilfe und hat eine Idee.

„Alles was zählt“: „Leyla“ soll ihren Namen durch eine Adoption ändern

„Lucie“ schlägt vor, ihren Namen durch eine Adoption zu ändern. „Simone“ (Tatjana Clasing) zeigt sich von der Idee begeistert – bis sie erfährt, wer sie dabei unterstützen soll. Wird sie „Leyla“ einen Strich durch die Rechnung machen?

Auch interessant:

Indessen ist „Justus“ (Matthias Brüggenolte) auf der Suche nach Möglichkeiten, um das Sorgerecht für „Luisa“ zu bekommen. Es scheint, als würde „Maximilian“ (Francisco Medina) ihm zuvorkommen.  

„Ben“ (Jörg Rohde) greift zur gleichen Zeit „Deniz“ (Igor Dolgatschew) und „Imani“ (Fereba Kone) unter die Arme. Sie kommen auf eine Idee, wie die Eheschließung funktionieren könnte.

Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.