• „Alles was zählt“: Vorschau für Montagabend
  • „Isabelle“ hat mit „Yannick“ Schluss gemacht
  • Doch ganz glücklich ist sie nicht

„Isabelle“ (Ania Niedieck) hat zum Leidwesen „Yannicks“ (Dominik Flade) ihrer Affäre ein Ende gesetzt. Zur Ablenkung stürzt sie sich in die Arbeit im „Prunkwerk“, in dem auch „Casper“ (Bastian Semm) nicht weit ist.

„Alles was zählt“: „Isabelle“ ist unglücklich 

Trotz allem ist „Isabelle“ nach der Trennung von „Yannick“ unglücklich. Zur Stelle ist „Casper“, mit dem sie sich ablenken könnte. Für ihre neuen Pläne bezüglich des „Prunkwerk“ könnte er ihr allemal helfen. Was wird sie tun?

Auch interessant:

Indessen sitzt der Schock über den Verlust des Pokals für das „Battle on Ice“ tief. „Miro“ (Lukas Brandl) wird beschuldigt, ihn geklaut zu haben. „Lucie“ (Julia Wiedemann) macht klar, dass sie auf seiner Seite steht – berechtigterweise?

Währenddessen sind „Malu“ (Lisandra Bardél), deren Fruchtblase geplatzt ist, und „Justus“ (Matthias Brüggenolte) Eltern geworden und könnten glücklicher nicht sein.

Eigentlich die perfekte Gelegenheit für „Jenny“ (Kaja Schmidt-Tychsen), sich ihrer Gefühle für „Justus“ abzuschwören… Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.