• „Alles was zählt“: Vorschau für Freitagabend
  • „Malu“ ist mit „Jenny“ im Fahrstuhl …
  • … als plötzlich ihre Fruchtblase platzt

„Malu“ (Lisandra Bardél) befindet sich bei „Alles was zählt“ in den letzten Zügen ihrer Schwangerschaft. Sie und „Justus“ (Matthias Brüggenolte) erwarten ein gemeinsames Kind. Lange kann es nicht mehr dauern, denn im Aufzug platzt ihre Fruchtblase.

„Alles was zählt“: „Jenny“ steht „Malu“ bei

„Malus“ Fruchtblase platzt im Aufzug des Krankenhauses, nachdem sie „Jenny“ konfrontierte. Eigentlich praktisch – wenn sie nicht eingesperrt wäre. Ausgerechnet „Jenny“ (Kaja Schmidt-Tychsen) ist mit ihr im Fahrstuhl. Während „Justus“ vor dem Aufzug bangt, muss „Jenny“ „Malu“ beistehen.

Auch interessant:

Indessen übermannen „Henning“ (Stefan Bockelmann) seine Gefühle für „Daniela“ (Berrit Arnold). Als die beiden zusammen unterwegs sind und fälschlicherweise für ein Paar gehalten werden, fällt „Danielas“ Reaktion jedoch nicht nach seinen Wünschen aus.

„Chiara“ (Alexandra Fonsatti) und „Miro“ (Lukas Brandl) posieren währenddessen mit dem Pokal für das Battle On Ice. Als die Trophäe kurz darauf nicht mehr aufzufinden ist, fällt der Verdacht auf „Miro“. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.