• Home
  • TV & Film
  • „Alles was zählt“: „Carmen“ wird angeschossen

„Alles was zählt“: „Carmen“ wird angeschossen

Mareike und Sam Eisenstein

Kommt es bei „Alles was zählt“ nun zum finalen Showdown? „Carmen“ wird bei „Vincents“ Flucht angeschossen und „Ronny“ als Geisel genommen. „Michelle“ muss sich jetzt gegen oder für ihren Vater entscheiden.

Sorge bei „Alles was zählt“-„Carmen“ (Heike Warmuth, 38): „Vincent“ (Daniel Buder, 40) tut alles, um an das Geld aus dem Spint ranzukommen. Dabei nimmt er auch einen Schuss auf „Carmen“ in Kauf, die daraufhin schwer verletzt ins Krankenhaus kommt.

„Alles was zählt“: „Carmen“ kämpft um ihr Leben

Als wäre „Carmens“ Verletzung nicht genug, wird „Ronny“ (Bela Klentzke, 29) von „Vincent“ auch noch als Geisel genommen. Seine Tochter „Michelle“ (Franziska Benz, 29) kennt die Wahrheit über ihren skrupellosen Vater. Sie tut alles, um „Ronny“ zu retten und steht daher zwischen den Fronten.

Währenddessen gefällt es „Marian“ (Sam Eisenstein, 45) überhaupt nicht, dass „Lena“ (Juliette Greco, 36) und „Maximilian“ (Francisci Medina, 41) ihren Sohn „Alexander“ (Ralf-Maximilian Prack, 9) in der Villa in Sicherheit bringen wollen.

Wird „Carmen“ den Schuss überleben? Und wird „Michelle“ sich für oder gegen ihren Vater entscheiden. Das alles seht ihr heute Abend um 19.05 Uhr auf RTL.