• Home
  • TV & Film
  • „Alle unter einem Dach“: Die Stars damals und heute
7. Dezember 2020 - 13:01 Uhr /

Von 1989 bis 1998 flimmerte „Alle unter einem Dach“ über die Bildschirme. Neun Staffeln lang konnte man das Leben der Familie „Winslow“ mitverfolgen. Besonders Nachbar „Steve Urkel“, der in echt ziemlich heiß ist, wurde zum Kult.

Während es für manche der früheren „Alle unter einem Dach“-Darsteller nach dem Aus der Serie im Showbusiness weiterging, waren andere weniger erfolgreich. Hier erfahrt ihr, was die „Alle unter einem Dach“-Stars heute machen.

„Alle unter einem Dach“-Darsteller heute

Der Erfolg der Sitcom ist vor allem der Figur des Nachbarjungen „Steve Urkel“ zu verdanken. Zu Beginn sollte er übrigens nur eine kleine Nebenrolle spielen und nur in den ersten Folgen auftreten. Seine Markenzeichen waren die hohe Stimme, die dicke Brille, sowie seine Hochwasserhosen mit den Hosenträgern. Ihr glaubt nicht, wie anders Jaleel White heute aussieht...

Nach dem Erfolg von „Alle unter einem Dach“ hatte Jaleel White noch viele weitere Auftritte in Sitcoms wie „Full House“ oder „Prinz von Bel-Air“. 2012 war er außerdem in der US-Ausgabe von „Let's Dance“ dabei.

Er übernahm bei „CSI: Vegas“, „Castle“ und „Hawaii Five-0“ Gastrollen und war 2016 in „Mommy I Didn't Do It“ zu sehen. Im März 2018 war er im Clint-Eastwood-Film „15:17 to Paris“ zu sehen. 2020 stand er unter anderem für „Raven's Home“ und „The Big Show Show“ vor der Kamera.

Jamiee Foxworth spielte in der Sitcom „Judy“, das jüngste Kind von „Carl“ und „Harriette“. In der vierten Staffel wurde ihre Rolle allerdings ohne Nennung von plausiblen Gründen gestrichen. Es wurde so getan, als hätte die Familie nur zwei Kinder.

Jamie Foxworth verfiel später leider der Tabletten- sowie Alkoholsucht und machte in der Doku-Soap „Celebrity Rehab“ einen öffentlichen Entzug. Kurzzeitig spielte sie sogar in Pornos mit.

Jaimee Foxworth: So sieht die kleine „Judy“ aus „Alle unter einem Dach“ heute aus

7. Dezember 2020 - 13:01 Uhr /

Von 1989 bis 1998 flimmerte „Alle unter einem Dach“ über die Bildschirme. Neun Staffeln lang konnte man das Leben der Familie „Winslow“ mitverfolgen. Besonders Nachbar „Steve Urkel“, der in echt ziemlich heiß ist, wurde zum Kult.

Während es für manche der früheren „Alle unter einem Dach“-Darsteller nach dem Aus der Serie im Showbusiness weiterging, waren andere weniger erfolgreich. Hier erfahrt ihr, was die „Alle unter einem Dach“-Stars heute machen.

„Alle unter einem Dach“-Darsteller heute

Der Erfolg der Sitcom ist vor allem der Figur des Nachbarjungen „Steve Urkel“ zu verdanken. Zu Beginn sollte er übrigens nur eine kleine Nebenrolle spielen und nur in den ersten Folgen auftreten. Seine Markenzeichen waren die hohe Stimme, die dicke Brille, sowie seine Hochwasserhosen mit den Hosenträgern. Ihr glaubt nicht, wie anders Jaleel White heute aussieht...

Nach dem Erfolg von „Alle unter einem Dach“ hatte Jaleel White noch viele weitere Auftritte in Sitcoms wie „Full House“ oder „Prinz von Bel-Air“. 2012 war er außerdem in der US-Ausgabe von „Let's Dance“ dabei.

Er übernahm bei „CSI: Vegas“, „Castle“ und „Hawaii Five-0“ Gastrollen und war 2016 in „Mommy I Didn't Do It“ zu sehen. Im März 2018 war er im Clint-Eastwood-Film „15:17 to Paris“ zu sehen. 2020 stand er unter anderem für „Raven's Home“ und „The Big Show Show“ vor der Kamera.

Jamiee Foxworth spielte in der Sitcom „Judy“, das jüngste Kind von „Carl“ und „Harriette“. In der vierten Staffel wurde ihre Rolle allerdings ohne Nennung von plausiblen Gründen gestrichen. Es wurde so getan, als hätte die Familie nur zwei Kinder.

Jamie Foxworth verfiel später leider der Tabletten- sowie Alkoholsucht und machte in der Doku-Soap „Celebrity Rehab“ einen öffentlichen Entzug. Kurzzeitig spielte sie sogar in Pornos mit.

Jaimee Foxworth: So sieht die kleine „Judy“ aus „Alle unter einem Dach“ heute aus