Andrea Elson heute

„Alf“: Was wurde aus Serientochter „Lynn Tanner“?

Sie spielte „Lynn Tanner“ in „Alf“: Andrea Elson

Die US-Serie „Alf“ gehörte zu den erfolgreichsten und beliebtesten Serien der achtziger und neunziger Jahre. Andrea Elson spielte damals die Teenagerin „Lynn Tanner“. Was die Schauspielerin heute macht, erfahrt ihr hier.

„Alf“ gehört zu den Kultserien der achtziger Jahre. Vier Staffeln mit insgesamt 102 Episoden wurden von der Serie produziert. Im Zentrum der Sitcom stand natürlich der Außerirdische „Alf“, der bei der Familie „Tanner“ lebte

Andrea Elson spielte „Lynn Tanner“

Andrea Elson (52) spielte die damals 16-Jährige „Lynn Tanner“, das älteste Kind der Familie. Benji Gregory (43) spielte ihren kleinen Bruder „Brian Tanner“. „Lynn“ war eine typische Teenagerin, die von allem genervt war. Im Besonderen aber von dem faulen „Alf“ und ihrem Bruder „Brian“.  

Pinterest

Was machte Andrea Elson nach „Alf“?

Nach dem Serien-Aus von „Alf“ spielte Andrea Elson unter anderem in „Parker Lewis - Der coole von der Schule“, „Wer ist hier der Boss?“ und weiteren Serien mit. Jedoch nur in kleineren Nebenrollen. 1998 hing sie ihre Schauspielkarriere an den Nagel und konzentrierte sich auf ihre Familie. 

Am Set von „Alf“ lernte Andrea Elson ihren Mann Scott Hopper kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Scott war Produktionsassistent der Serie und arbeitete eng mit Andrea zusammen. Die beiden heirateten im Jahr 1993 - mittlerweile hat das Paar eine Tochter und einen Sohn.

Andrea Elson nennt sich heute Annie Hopper und betreibt seit 2008 ein Yoga-Studio in Kalifornien. Der Schauspielerei und auch dem Leben in der Öffentlichkeit scheint sie weitestgehend den Rücken gekehrt zu haben.