21. Juli 2020 - 13:29 Uhr /

Die „Sissi“-Filme sind heute Kult und machten unter anderem Romy Schneider sehr bekannt. Dennoch waren die Filme für Romy Schneider Fluch und Segen zugleich.

Spannende Fakten über Sissi – im Film und im echten Leben

Erfahrt in unserer Galerie spannende Geheimnisse über Kaiserin Elisabeth und seht, welche Unterschiede es zwischen Film und Realität gibt. 

Am 24. April 1854 fand die große Hochzeit von Elisabeth, der Kaiserin von Österreich und Kaiser Franz Joseph, statt. Damals war Sisi erst 15 Jahre alt. In dem Film kommt es zu einem Hochzeitskuss. Doch ob es im realen Leben auch dazu kam, wird heute stark angezweifelt. Das junge Mädchen wäre dafür wohl viel zu schüchtern gewesen.

Und habt ihr das gewusst? „Sissi“ und Franz haben sich im Film oftmals auch aufgrund „Sissis“ Beziehung zu „Graf Andrassy“ gestritten. Doch diese Liebesbeziehung soll es im wahren Leben nie gegeben haben.

Romy Schneider als „Sissi“ und Walther Reyer als „Graf Andrássy“

Wie Sisi im echten Leben aussah, ist bekannt. Die Kaiserin war sehr schmal. Zudem war sich Sisi ihrer Schönheit bewusst. Um ihr Aussehen zu behalten, unterzog sie sich strengen Diäten und trieb übermäßig viel Sport. Vor allem das Reiten war eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Aufgrund zahlreicher Diäten wird heute angenommen, dass die Kaiserin an einer Essstörung litt.

21. Juli 2020 - 13:29 Uhr /

Die „Sissi“-Filme sind heute Kult und machten unter anderem Romy Schneider sehr bekannt. Dennoch waren die Filme für Romy Schneider Fluch und Segen zugleich.

Spannende Fakten über Sissi – im Film und im echten Leben

Erfahrt in unserer Galerie spannende Geheimnisse über Kaiserin Elisabeth und seht, welche Unterschiede es zwischen Film und Realität gibt. 

Am 24. April 1854 fand die große Hochzeit von Elisabeth, der Kaiserin von Österreich und Kaiser Franz Joseph, statt. Damals war Sisi erst 15 Jahre alt. In dem Film kommt es zu einem Hochzeitskuss. Doch ob es im realen Leben auch dazu kam, wird heute stark angezweifelt. Das junge Mädchen wäre dafür wohl viel zu schüchtern gewesen.

Und habt ihr das gewusst? „Sissi“ und Franz haben sich im Film oftmals auch aufgrund „Sissis“ Beziehung zu „Graf Andrassy“ gestritten. Doch diese Liebesbeziehung soll es im wahren Leben nie gegeben haben.

Romy Schneider als „Sissi“ und Walther Reyer als „Graf Andrássy“

Wie Sisi im echten Leben aussah, ist bekannt. Die Kaiserin war sehr schmal. Zudem war sich Sisi ihrer Schönheit bewusst. Um ihr Aussehen zu behalten, unterzog sie sich strengen Diäten und trieb übermäßig viel Sport. Vor allem das Reiten war eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Aufgrund zahlreicher Diäten wird heute angenommen, dass die Kaiserin an einer Essstörung litt.