• Alexandra Neldel steht seit den Neunzigern vor der Kamera
  • Damals sah die Schauspielerin noch ganz anders aus
  • So süß war sie mit Anfang zwanzig

Alexandra Neldel (47) zählt zu den beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands. 2005 feierte sie ihren großen Durchbruch als „Lisa Plenske“ in der Sat.1-Telenovela „Verliebt in Berlin“. Im selben Jahr stand sie als „Janine“ im Til-Schweiger-Film „Barfuss“ vor der Kamera.

Im Laufe der Jahre hat sich Alexandra ziemlich verändert. In den neunziger Jahren wagte sie ihre ersten Gehversuche im deutschen Fernsehen und sah damals noch ganz anders aus.

Alexandra Neldel früher: So süß sah sie zu Beginn ihrer Karriere aus

Von 1996 bis 1999 war Alexandra Neldel in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen. In dieser Zeit verkörperte sie „Katja Wettstein“.

Pinterest
Alexandra Neldel im Jahr 1997

Bei den GZSZ-Fans war Alexandra damals beliebt, schließlich sah sie in den Neunzigern richtig süß aus. Mit Anfang zwanzig verzauberte die hübsche Blondine alle Zuschauer.

Im Laufe der Jahre hat Alexandra Neldel eine Wahnsinns-Transformation hingelegt. Auch heute noch ist sie eine der schönsten Schauspielerinnen aller Zeiten.

Auch interessant:

alexandra neldel transformation collage

Vom GZSZ-Girlie zur stylischen Top-Schauspielerin

Von GZSZ bis jetzt: Die Wahnsinns-Transformation von Alexandra Neldel

Iris Berben bei den Filmfestspielen in Cannes am 7. Juli 2021

Promi Quiz

Wie lautet der bürgerliche Name von Diane Kruger?