• Home
  • Stars
  • #WeActForGood: Matthias Schweighöfer und Freunde rufen Spendenaktion ins Leben

#WeActForGood: Matthias Schweighöfer und Freunde rufen Spendenaktion ins Leben

Matthias Schweighöfer
8. April 2020 - 17:02 Uhr / Vanessa Stellmach

Zu Zeiten von Corona hat sich Matthias Schweighöfer etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Er startet eine Spendenaktion unter dem Hashtag #WeActForGood. Die Einnahmen gehen an „Die Arche“.

Die Corona-Krise hat aktuell noch kein Ende. Weiterhin bestimmt das Virus den Alltag der Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Matthias Schweighöfer (39) und viele seiner Kollegen haben sich deshalb überlegt, in dieser schweren Zeit eine Aktion zu starten, die die Leute auf andere Gedanken bringt und gleichzeitig einem guten Zweck dient. Die Kinderstiftung „Die Arche“, die gegen Kinderarmut ankämpft, wird dadurch unterstützt.

Matthias Schweighöfer startet Spendenaktion: Das Konzept von #WeActForGood 

Matthias Schweighöfers Idee dahinter: Unter #WeActForGood werden Schauspieler, Comedians, Influencer und viele mehr aufgefordert, kurze Videos zu drehen. Dabei dürfen sie frei auswählen, was für eine Art von Clip sie aufnehmen. Es können zum Beispiel Tutorials, Kurz-Thriller oder Heim-Konzerte sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Leute, ihr macht das super mit dem #wirbleibenzuhause. Danke. Aber in diesen Zeiten ist das natürlich nicht für alle optimal, da es Menschen gibt, die es daheim nicht so gut haben. Zum Beispiel Kindern in Armut, die wegen der Coronakrise auf die kostenlose Essensversorgung der Stiftung „Die Arche" verzichten müssen. Deswegen möchte ich mit euch und meinen Kollegen von @pantaflix eine Bewegung starten, damit @die_arche genau diesen Familien Essenspakete liefern kann. Unter dem Namen #WeactforGood produzieren neben mir ein paar andere bekannte Gesichter Formate, die euch durch diese ungewisse Zeit entertainen sollen. Ich selber werde Woche für Woche Kurzfilme mit Ruby veröffentlichen, „Lockdown" heißt unsere Miniserie. Andere Künstler werden ihre eigenen Videos an den Start bringen, die euch auch auf positive Gedanken bringen sollen. Damit das Ganze nicht in Social Media untergeht, öffnen wir dafür unsere Plattform @pantaflix und würden uns wahnsinnig freuen, wenn ihr einen kleinen Obulus spendet, der direkt und ohne Umwege bei der Arche ankommt. Ach und @therealjanboehmermann und @ollipolli73: Glaubt mal nicht, dass ich euren Podcast nicht auch gehört habe. Ich war aber schneller mit der Selfievideo Idee, anstatt Flo Fitz hab ich mir aber jemand attraktiveres an meine Seite geholt. Aber da ihr ja so kreativ seid, rufe ich euch als erstes auf, bei der Aktion mitzumachen. Ich warte.

Ein Beitrag geteilt von Matthias Schweighöfer (@matthiasschweighoefer) am

Die Videos lädt PANTAFLIX dann auf einer eigenen Streaming-Plattform hoch. Zwar ist dieser frei zugänglich, trotzdem wird dazu aufgerufen, freiwillig an „Die Arche“ zu spenden. 

„Für mich ist es wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen und die Situation positiv zu gestalten. Wir haben aktuell mehr Zeit als sonst, und da ist es naheliegend, zu meinen Freunden und Kollegen zu sagen: ‚Hey, lasst uns das nutzen und das, was wir lieben - Schauspielern - nur eben mit dem kleinen Unterschied, dass wir zu Hause und gleichzeitig für eine gute Sache spielen“, so Matthias Schweighöfer über sein Projekt. 

Matthias Schweighöfers Spendenaktion: Diese Stars haben bereits mitgemacht  

Mitgemacht haben bereits unter anderem bereits Kida Khodr Ramadan, Heiko und Roman Lochmann, Michael Nast und die Singer-Songwriter Peachy und Nisse. Auch die PANTAFLIX AG profitiert von dem Projekt:

 „Die Corona-Krise trifft uns als Produzenten ins Mark, weil wir das, was wir am meisten lieben, nämlich Geschichten zu erzählen und Filme zu drehen, im Moment nicht tun können. Deswegen könnte ich nicht stolzer auf Matthias und unser gesamtes Team sein (…).“