• Home
  • Stars
  • Was wurde eigentlich aus der Band Trio? Teil 2

Was wurde eigentlich aus der Band Trio? Teil 2

Peter Behrens , Kralle Krawinkel und Stephan Remmler
13. Juni 2020 - 18:33 Uhr / Valerie Messner

Die Band Trio feierte in den Achtzigern riesige internationale Erfolge. Hier erfahrt ihr, wie es den Musikern Stephan Remmler, Kralle Krawinkel und Peter Behrens nach der Auflösung von Trio ergangen ist.

Mit „Da Da Da“ wurde die Band Trio Anfang der Achtziger über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Am Ende des Jahrzehnts löste sich die Gruppe auf. Das populärste Mitglied von Trio ist bis heute Stephan Remmler (73), um dessen Leben es im ersten Teil ging.

Jetzt werfen wir einen Blick darauf, was die beiden anderen Trio-Mitglieder Kralle Krawinkel (†66) und Peter Behrens (†71) nach der Bandauflösung gemacht haben.

Trio-Gitarrist Kralle Krawinkel

Der Trio-Gitarrist Kralle Krawinkel versuchte nach dem Aus der Band eine Solokarriere zu starten.  Kralle nahm unter anderem ein Duett mit Nena auf. Sein erstes Album brachte ihm allerdings keinen kommerziellen Erfolg ein.

Daraufhin zog er sich in seine Wahlheimat Spanien zurück und widmete sich dem Reiten sowie der Pferde- und Olivenzucht.  2014 starb Kralle im Alter von 66 Jahren an Lungenkrebs.

Wie es Trio-Schlagzeuger Peter Behrens nach dem Aus der Band ergangen ist, erfahrt ihr im Video.