• Home
  • Stars
  • Was wurde aus DSDS-Kandidat Dominik Büchele?

Was wurde aus DSDS-Kandidat Dominik Büchele?

DSDS-Kandidat Dominik Büchele ist heute immer noch als Musiker tätig

Dominik Büchele war einer der Publikumslieblinge der sechsten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Nach seinem Aus bei der Castingshow versuchte er sich als Solokünstler, schaffte den Durchbruch bisher aber leider nicht. Der Musik ist er dennoch treu geblieben.

2009 sang sich Dominik Büchele (26) in der sechsten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ in die Herzen der Zuschauer und wurde schnell zum Publikumsliebling. In den Mottoshows begeisterte er Jury und Fans mit einer Mischung aus aktuellen Popsongs und Klassikern wie „Imagine“ von John Lennon.

Plattenvertrag nach Castingshow

Obwohl es bei DSDS für Dominik nur für Platz vier reichte, unterzeichnete er kurze Zeit später seinen ersten Plattenvertrag und brachte 2010 sein eigenes Album „Ready“ auf den Markt, das es in Deutschland immerhin auf Platz 22 der Charts schaffte. Ein Jahr danach folgte seine zweite Platte „Again“. 2012 began Dominik schließlich ein Musikstudium.

Neue Band Umleitung

2013 kehrte er dann mit seiner neuen Band Umleitung ins Musikgeschäft zurück. Mit seinen drei Bandkollegen steht er seitdem regelmäßig bei Konzerten auf der Bühne. Im Jahr 2016 kam mit „Colours“ das Debüt-Album der Band auf den Markt. Wir sind gespannt, ob Dominik Büchele damit an seinen DSDS-Erfolg anknüpfen kann.