• Home
  • Stars
  • Was wurde aus den Village People?

Was wurde aus den Village People?

Village People
24. August 2019 - 11:03 Uhr / Nadine Miller

Y-M-C-A – diese vier Buchstaben reichen aus, um Leute weltweit zum Tanzen zu bringen. Der gleichnamige Dance-Song wurde vor 40 Jahren zur Hymne der Schwulenbegewegung rund um den Globus. Hinter dem Hit steckt die Band Village People. Wir zeigen, was aus den Sängern wurde.

Die Besetzung der Village People hat sich immer wieder verändert. Im Laufe der Jahre sind also verschiedene Sänger in die Rolle des Cowboys, Indianers, Bauarbeiters, Bikers, Soldaten und Polizisten geschlüpft.

Victor Willis ist derzeit als einziges Original-Mitglied in der Band. Er verließ die Band mehrfach, kehrte aber 2017 zu den Village People mit einer kompletten Neubesetzung zurück.

Village People existieren noch – aber mit fast neuer Besetzung

Warum die Village People komplett neu besetzt wurde, verriet er in einem Interview mit dem „mallorcamagazin“: „Über die Jahre hat es bei Village People viele Besetzungen gegeben. Und nach 40 Jahren hatten sich die meisten Mitglieder der Originalbesetzung zurückgezogen oder waren gestorben.“

Neben Victor sind derzeit Angel Morales, James Lee , J.J. Lippold, James Kwong und Chad Freeman Mitglieder der Band. Die Village People treten mit ihren Hits immer noch regelmäßig auf. Im August 2019 hatte die Gruppe einen Verlust zu beklagen. Co-Schöpfer und Produzent der Village People, Henri Belolo, starb im Alter von 81 Jahren.