2008 wurde er bekannt

Was wurde aus dem Mentalist Vincent Raven?

Vincent Raven gewann 2008 die Castingshow „The Next Uri Geller“ 

Vincent Raven wurde 2008 durch die Castingshow „The Next Uri Geller“ bekannt. Dort begeisterte der Mentalist mit seinen Vorführungen das Publikum. Doch was macht er heute?

Vincent Raven (54) stammt aus der Schweiz und wurde 2008 einem breiten Publikum bekannt. In dem Jahr gewann er die Castingshow „The Next Uri Geller“ vom gleichnamigen Mentalisten Uri Geller (74). Damals fesselte Vincent in Begleitung seines Rabens die Zuschauer mit seinen außergewöhnlichen Tricks. Doch wie ging es danach für ihn weiter? Wir verraten es euch.

Vincent Raven war 2012 das letzte Mal im Fernsehen zu sehen

Vincent Raven versuchte sich kurz nach seinem Sieg in der TV-Show „The Next Uri Geller“ als Musiker. 2008 veröffentlichte er das Lied „Prophezeiung“, mit dem er sich allerdings nicht in den Charts platzieren konnte. Im selben Jahr trat er außerdem noch in zwei weiteren Shows von Uri Geller auf.

Ein Jahr später war Vincent Raven zusammen mit Uri Geller in der ProSieben-Show „Der geheimnisvolle Vincent Raven – Uri Geller auf den Spuren des Rabenvaters“ zu sehen. Er sollte im selben Jahr außerdem seinen Titel in der zweiten Staffel von „The Next Uri Geller“ verteidigen. Allerdings erlitt Vincent Raven Ende Januar 2009 einen Hirnschlag, weshalb er aus der Show ausstieg.

Pinterest
Vincent Raven ist seinem Raben bis heute treu 

Nachdem es einige Jahre ruhig um Vincent Raven war, nahm er 2012 an der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil. Nach 14 Tagen im Camp war Schluss für den Mentalisten, der letztlich den fünften Platz belegte.

Im selben Jahr war er außerdem bei „Das perfekte Promi-Dinner“ auf VOX zu sehen. Danach wurde es ruhig um ihn – bis heute. Auf seinem Instagram-Account gibt er ganz selten Einblicke, doch mehr ist über Vincent Raven nicht bekannt.