• Home
  • Stars
  • Was man bisher über den dramatischen Tod von Kobe Bryant weiß

Was man bisher über den dramatischen Tod von Kobe Bryant weiß

Kobe Bryant ist am 26. Januar bei einem Helikopterabsturz verstorben
27. Januar 2020 - 10:43 Uhr / Kathy Yaruchyk

Eine tragische Meldung erreicht uns Sonntagabend. Basketball-Legende Kobe Bryant ist bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen. Doch es folgen weitere dramatische Details. Bryants 13-jährige Tochter Gianna (†) war ebenfalls an Bord.

Der US-Basketballspieler Kobe Bryant (†41) ist am Sonntag bei einem Helikopterabsturz gestorben. Wie der Los Angeles Polizeichef Alex Villanueva bei einer Pressekonferenz sagte, seien neun Leute verunglückt. Keiner der Insassen habe den Absturz überlebt. Darunter war auch Bryants 13-jährige Tochter Gianna, wie die NBA bestätigte.

Die ersten Details zu Kobe Bryants Tod

Laut „TMZ“ waren die Wetterverhältnisse für einen Flug nicht ideal, jedoch herrschte kein allgemeines Flugverbot zu dieser Zeit. Wie die „Sun“, der die Flugdaten vorliegen, berichtet, habe der Pilot noch die Richtung geändert. Nur wenige Sekunden später stürzte der Hubschrauber in der Nähe von Calabasas ab und fing Feuer. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Wie der Polizeichef weiter erzählte, sei der Hubschrauber in einem „sehr unebenem Gelände“ abgestürzt, das vorerst selbst für Rettungsdienste schwer zu erreichen gewesen sei. Kobe Bryant und seine Tochter Gianna waren auf dem Weg zu einem Basketballturnier, bei dem er sie coachen wollte. Gianna war in die Fußstapfen ihres Vaters getreten und galt schon als aufstrebender Basketballstar.

Kebe Bryant und Tochter Gianna Bryant sind am 26. Januar verstorben

Kobe Bryant war eine Basketball-Legende des LA Lakers-Team. Er wurde gleich nach seiner Zeit auf der Highschool in die NBA aufgenommen und spielte von 1996 bis 2016 bei den Lakers. Kobe hinterlässt seine Frau Vanessa Laine Bryant und drei weitere Töchter.