• Alison Arngrim wurde durch „Unsere kleine Farm“ bekannt
  • Die Schauspielerin musste privat einiges durchmachen
  • So soll sie als Achtjährige bereits LSD konsumiert haben

Das Leben von Schauspielerin Alison Arngrim war schon in jungen Jahren alles andere als normal. Als Kind wurde sie mit „Unsere kleine Farm“ in der Rolle der „Nellie Oleson“ bekannt.

„Unsere kleine Farm“: Alison Arngrim nahm LSD

Ihr Privatleben war ebenfalls schwierig, wie Alison Arngrim in ihrer Biografie „Confessions of a Prairie B****“ verriet. So kam es sogar einmal dazu, dass der „Unsere kleine Farm“-Star im zarten Alter von acht Jahren aus Versehen LSD nahm.

Auch interessant:

Damals wollten ihr Bruder und ein Kumpel eine Party veranstalten und hatten dafür in der Küche Kuchen und Glasur vorbereitet. Als die kleine Alison das sah, musste sie natürlich probieren. „Zwei oder drei Löffel voll“ habe sie von der Glasur gegessen, bevor ihr Bruder und sein Freund die Küche betraten.

Die beiden Jungs seien erschrocken, denn – wie sie Alison beichteten – hatten sie das Frosting mit LSD versetzt. Dabei sei die Menge an Drogen, die sie aus Versehen gegessen hatte, schon beträchtlich gewesen.

Glücklicherweise überstand „Unsere kleine Farm“-Alison Arngrim den unfreiwilligen Drogenrausch gut.