• Home
  • Stars
  • „Uhrwerk Orange“: Was macht Malcom McDowell heute?
5. Juli 2018 - 16:28 Uhr / Andreas Biller
Das wurde aus dem „Alex“-Darsteller

„Uhrwerk Orange“: Was macht Malcom McDowell heute?

Malcolm McDowelll in „Uhrwerk Orange“ 1971

Malcolm McDowelll in „Uhrwerk Orange“

Malcolm McDowell verstörte im Klassiker „Uhrwerk Orange“ von 1971 die Zuschauer weltweit. Der Schauspieler weiß, wie er einen irren Bösewicht zu spielen hat. Doch wie geht es dem mittlerweile 75-Jährigen heute?

Verstörend, aufrührend, eiskalt: Malcom McDowells (75) Auftritt als „Alex“ in „Uhrwerk Orange“ (1971) war penibel gespielt und für viele Zuschauer schwer zu ertragen. Es war nach dem Film „If….“ (1969) die zweite größere Rolle für den Briten. Mittlerweile ist es um McDowells etwas ruhiger geworden.

Malcolm McDowell bei einer Emmy-Veranstaltung im Juni 2017

Malcolm McDowell im Juni 2017

Malcolm McDowell: Ein Film-Bösewicht durch und durch

Genau wie „Alex“ war auch Malcolm McDowells nächste große Filmrolle skandalträchtig. Die Titelrolle in „Caligula“ (1979) brachte ihm zwar noch mehr Bekanntheit ein, doch die grenzwertigen Szenen des Films veranlassten ihn dazu, sich davon zu distanzieren.

Die Rolle des Bösewichts scheint McDowell zu liegen. In „Night Train to Venice“ (1993) und „Star Trek: Treffen der Generationen” (1994) war er ebenfalls als moralisch fragwürdiger Charakter zu sehen.

Außerdem wirkte Malcolm in dem Remake des Klassikers „Halloween“ (2007) mit und stand für den von Slipknot-Sänger Corey Taylor (43) produzierten Kurzfilm „Snuff“ (2009) vor der Kamera.

Malcolm McDowell und Kelley Kuhr bei einem Charity-Event 2015

Malcolm McDowell und Kelley Kuhr bei einem Charity-Event 2015

Malcolm McDowell heute

Mittlerweile tritt Malcolm McDowell vereinzelt in Serien auf und hat bei dem britischen Radiosender Fangoria eine eigene Sendung, in der er einmal im Monat gruselige Kurzgeschichten vorliest. Zuletzt war er in den Serien „Mozart in the Jungle“, „Star Wars: Rebels“ oder „Chicago Med“ zu sehen.

Privat ist der 75-Jährige in dritter Ehe mit Kelley Kuhr (51) verheiratet. Aus zwei seiner Ehen stammen seine insgesamt fünf Kinder.