• Til Schweiger hat vier Kinder
  • Sie traten alle in die Fußstapfen ihres Vaters
  • Das machen Valentin, Lilli, Luna und Emma heute

Aus der Beziehung mit Dana Schweiger hat Til Schweiger vier Kinder: Valentin, Luna, Lilli und Emma Schweiger. Wir verraten euch, was der Nachwuchs des Schauspielers heute macht.

Valentin ist das älteste Kind. Er war bereits als Kleinkind im Film „Knockin' on Heavens Door“ zu sehen und spielte eine Mini-Rolle in „Keinohrhasen“. Inzwischen ist er als Kameramann sehr erfolgreich und hat seinen Papa Til auch schon zum Opa gemacht, wie die „Gala“ 2020 schrieb.

Til Schweigers Töchter sind als Schauspielerinnen aktiv

Luna Schweiger wurde 2013 mit dem Jupiter Award als Beste nationale Schauspielerin geehrt und steht nach wie vor in der Öffentlichkeit. Sie spielte in Filmen wie „Tschiller: Off Duty“ oder „Schutzengel“ mit. Zudem war sie zwischen 2013 und 2016 sowie 2020 regelmäßig im „Tatort“ in der Rolle der „Lenny Tschiller“ zu sehen. Zuletzt machte sie den Bachelor of Science and Management in Frankreich und Italien.

Auch interessant:

Lilli war 2007 in „Keinohrhasen“ zu sehen. Danach spielte sie in einigen weiteren Filmen an der Seite ihres Vaters mit. Zuletzt sah man sie 2018 in den Kinofilmen „Hot Dog“ und „Klassentreffen 1.0“.

Auch Emma Schweiger, die jüngste Tochter, ist dick im Geschäft. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ihrer Schwestern. Bereits mit fünf Jahren stand sie das erste Mal für den Film „Barfuß“ vor der Kamera. Außerdem war sie in den Filmen „Klassentreffen 1.0“ und „Honig im Kopf“ zu sehen.

Inzwischen hat die jüngste Tochter von Til Schweiger auch schon ein eigenes Buch mit dem Titel „Die Freundinnen-Challenge“, zusammen mit Influencerin Faye Montana, veröffentlicht. Noch immer lebt Emma mit ihrer Mama Dana in Amerika. Auf ihrem Instagram-Account postet sie immer wieder Beiträge von sich.

Wie sich die Kinder von Til Schweiger optisch verändert haben, seht ihr im Video.